C.ebra
Schmaus-Firmensitz in Hartmannsdorf bei Chemnitz
Schmaus-Firmensitz in Hartmannsdorf bei Chemnitz

Schmaus: 25 Jahre – und noch viel vor

Das in Hartmannsdorf bei Chemnitz ansässige Fachhandelsunternehmen Schmaus veranstaltete im April aus Anlass des 25-jährigen Bestehens eine Jubiläumsmesse mit Werbeartikel-Trendschau.

Die Besucher konnten sich direkt und hautnah vom umfangreichen Leistungsangebot überzeugen. Für die Jubiläumsmesse wurde eigens am Firmensitz ein Messezelt aufgebaut. Über 20 Markenlieferanten präsentierten den Gästen eine vielseitige und interessante Produktpalette aus den Bereichen Büromaschinen, Bürobedarf, Reinigungsmittel, Werbeartikel und Drucksachen. Das Ausstellerspektrum reichte von bekannten Markenherstellern wie 3M, Esselte Leitz, Durable, Fellowes, Herma, Kores, Han, Staedtler, Antalis, LDZ, Online, Biella-Falken und Sigel über regionale bis zu internationalen Lieferanten. Zu Letzteren gehörte die PostSafe Ltd. aus Großbritannien, deren Verpackungsprodukte aus Polyethylen in diesem Jahr auf dem deutschen Markt eingeführt werden. Schmaus ist dabei exklusiver Distributor für Deutschland und übernimmt die Logistik und Produktberatung. Abgerundet wurde die Jubiläumsmesse, die von mehr als einhundert Besuchern intensiv zum Informationsaustausch genutzt wurde, mit Führungen durch das moderne Logistikcenter. Das 2007 neu eröffnete Logistikzentrum versendet mit Hilfe einer halbautomatischen Kommissionieranlage und moderner Informationstechnik rund tausend Pakete pro Tag. Im Rahmen der Messeeröffnung dankte Geschäftsführerin Gerlinde Schmaus den Kunden und Lieferanten für ihre langjährige Unterstützung in der 25-jährigen, bewegten Unternehmensgeschichte.

Teamwork im Familienverbund (von rechts): Adalbert, Daniela, Gerlinde und Nandor Schmaus.
Teamwork im Familienverbund (von rechts): Adalbert, Daniela, Gerlinde und Nandor Schmaus.
Spannende Aufbaujahre

Im Jahr 1990, direkt nach der Grenzöffnung, ergriffen Adalbert und Gerlinde Schmaus die Chance zu einem Joint Venture mit dem traditionsreichen Münchner Bürofachhandelsunternehmen Finkenzeller und gründeten die Finkenzeller + Schmaus GmbH. Die ersten Geschäfte wurden in der heimischen Garage in Hartmannsdorf getätigt. Einen entscheidenden Einschnitt für die sächsischen Unternehmer bedeutete 1993 der Tod von Carl Finkenzeller, Geschäftsführer des Mutterkonzerns. Die Tochterfirma in Sachsen wurde in kürzester Zeit handlungsunfähig. Die Familie Schmaus erkannte die Situation frühzeitig und konnte ihr Unternehmen aus der Finkenzeller-Gruppe herauslösen. Von den damals 26 Tochterunternehmen existiert heute nur noch die Schmaus GmbH.

Die Entscheidung für den Bau eines eigenen Logistikcenters 1995 war einer der entscheidenden Faktoren für das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens. Zusätzlich zu den vorhandenen ostdeutschen Kunden gewann Schmaus bundesweit mit einem neuartigen Versorgungsmodell für Verbrauchsmaterial zunehmend Großkunden aus dem Finanz-, Gesundheits- und Industriesektor. Der Platz im vorhandenen Logistikcenter reichte schon bald nicht mehr aus, sodass in den Jahren 2005/2006 die Erweiterungsinvestition in das Logistikcenter II und ein Bürogebäude erfolgte. Heute versorgen 50 Mitarbeiter und Auszubildende rund 35 000 Büroarbeitsplätze in ganz Deutschland. Schmaus liefert dabei alle Verbrauchsmaterialien, Drucksachen und Werbeartikel, die rund um das Büro benötigt werden. Zusätzlich hat sich das Unternehmen auf die Versorgung mit bankspezifischen Produkten und Artikeln für das Gesundheitswesen sowie die öffentliche Verwaltung spezialisiert. Neue Wege geht Schmaus auch bei der Weiterentwicklung der Dienstleistungen und Prozesse. Im Rahmen der ersten Industriepromotion an der Technischen Universität Chemnitz entwickelte eine junge Wirtschaftsmathematikerin ein Flatrate-Versorgungsmodell für C-Artikel (s. Kasten).

Forschungsprojekt mit Zukunftsperspektiven

In der Schmaus GmbH sind seit vielen Jahren gehörlose und gehörgeschädigte Mitarbeiter tätig. Aus diesem Grund legt das Unternehmen besonderen Wert auf die Entwicklung einer kommunikativen Schnittstelle zwischen Gehörlosen und Hörenden. In ihrem aktuellen Forschungsprojekt „Work by Inclusion“ entwickelt Schmaus gemeinsam mit der Technischen Universität München und einem Anbieter von Lagerverwaltungssoftware ein System zur Kommissionierung mittels Datenbrille. Ziel ist es, dass in der Datenbrille alle auftragsrelevanten Daten angezeigt werden und zusätzlich eine Kommunikation zwischen gehörlosen und hörenden Mitarbeitern unterstützt wird. Nach dem Abschluss dieses Forschungsprojektes, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird, soll die Datenbrille im eigenen Logistikcenter eingesetzt und die Inklusion schwerbehinderter, insbesondere gehörloser Menschen, weiter ausgebaut werden.

www.buero-schmaus.de


Flatrate für Bürobedarf

Die Schmaus GmbH versorgt als Vollsortimenter Unternehmen und Institutionen mit allen Verbrauchsmaterialien rund um das Büro. Dazu gehören Bürobedarf und EDV-Verbrauchsmaterial, Vordrucke, Marketingartikel, Reinigungs- und Hygieneartikel sowie Gästebewirtungsbedarf. Diese so genannten C-Artikel können seit 2013 im Rahmen eines Flatrate-Versorgungsvertrags bei Schmaus bezogen werden. Das Paket umfasst die im Unternehmen benötigten Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Dienstleistungen in den Bereichen E-Procurement, Sortiments-optimierung, Kundenberatung, Lagerführung und Logistik.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
IT-Ausstatter Rednet wächst weiter weiter
Esselte-Übernahme gibt Acco Umsatzschub weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Infoplattform der kurzen Wege: Die Newsweek-Roadshow-Tour macht vom 8. bis 18. Mai bundesweit in acht Städten halt.
Newsweek geht auf Deutschland-Tour weiter
Lyreco erhält den "Bronze Award 2017" (v.l.) Béatrice Guillaume-Grabisch, Vorstandsvorsitzende Nestlé Deutschland, Olaf Dubbert, René Rodriguez, beide Lyreco Deutschland, Gaby Simonds, Head of Purchasing, Martin Wittlif, Einkäufer Services & indirekte Mat
Lyreco erhält Bronze Award 2017 weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter