C.ebra

Green IT-Strategie von HP prämiert

Hewlett-Packard ist einer Studie der Zeitschrift Computerworld zufolge einer der „Top 12 Green-IT Vendors“ des Jahres 2009.

Der Konzern verbesserte sich von der siebten Position im vergangenen Jahr auf Rang zwei hinter IBM und positionierte sich somit vor Microsoft, Qualcomm und Dell. Im Rahmen der Umfrage, die zum zweiten Mal stattfand, hat Computerworld insgesamt 94 Organisationen aus der IT Branche befragt.

Für die Untersuchung entwickelte die Zeitschrift in Zusammenarbeit mit Green-IT-Experten verschiedene Kriterien, um IT-Kunden zu identifizieren, die sich besonders bemühen den Energieverbrauch zu reduzieren sowie Technologie zur Senkung von CO2 -Emissionen einsetzen. Darüber hinaus erstellte das Blatt eine Liste, mit der die grünsten IT-Hersteller und Data-Center-Anbieter ermittelt wurden. In diesem Segment finden sich Erzeuger aus den Bereichen Hardware, Software, Networking IT und IT-Infrastruktur.

www.hp.com

Verwandte Themen
Die Marktstudie soll die Produktgruppen der aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Büroartikel erfassen und die Bedarfe der öffentlichen Hand in diesen Segmenten ermitteln. (Bild: FNR-M. Missalla)
Marktdaten biobasierter Produkte für Büro und Reinigung gefragt weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto "Kommunikation 4.0 im Unternehmen".
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Die Ergebnisse sind Teil der Studie "IT-Zufriedenheit in europäischen Unternehmen", die Sharp in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide durchgeführt und erstmals im September 2016 veröffentlicht hat. (Bild: Sharp)
Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Wird der operative Einkauf zum Auslaufmodell? weiter
Mercateo
Mercateo setzt weiterhin auf profitables Wachstum weiter