C.ebra

Siebtes Regus-Center in Hamburg

Regus, der weltweit tätige Anbieter flexibler Arbeitsplatzlösungen, eröffnet das Millerntor Center in unmittelbarer Nähe zur neuen HafenCity, es bietet Unternehmen Arbeitsplatzlösungen und Support nach Bedarf.

Das bereits siebte Business Center von Regus in Hamburg befindet sich am Millerntorplatz. Es bietet mobilen Mitarbeitern Büros, Konferenzräume und Business Lounges, in denen sie ihre E-Mails bearbeiten und sich auf ihre Arbeit konzentrieren können. Außerdem steht ein Studio für Videokonferenzen zur Verfügung, das besonders für die zahlreichen international agierenden Unternehmen in Hamburg attraktiv sein soll, die damit ihre Reisekosten senken möchten.

Die strategische Lage Hamburgs, der florierende Hafen sowie die Import-/Export-Services machen einen Großteil seiner kommerziellen Bedeutung aus. Besonders ausgeprägt sind hierbei die Handelsbeziehungen zu asiatischen Ländern. Jedes Jahr werden hier drei Millionen Container allein nach und aus China umgeschlagen, 400 chinesische Unternehmen haben bereits selbst in Hamburg Fuß gefasst. Die Internationalität der Stadt verlangt von den Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität.

Die größte Nachfrage nach solchen Lösungen verzeichnete Regus bei Unternehmen des Dienstleistungssektors, welcher auch die vorherrschende Branche in Hamburg ausmacht. Laut der HWF Hamburgischen Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH steigt die Anzahl der Mitarbeiter in dieser Branche jährlich um etwa 5 Prozent.

www.regus.de

Verwandte Themen
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter
Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart.
Kaiser+Kraft im Finale beim Deutschen CSR-Preis weiter
Book A Tiger erhält Geldspritze in Millionenhöhe weiter
Deutschlands nachhaltigste Unternehmen können sich beim Wettbwerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. (Foto:Frank_Fendler)
Deutschlands nachhaltigste Unternehmen gesucht weiter
Originalität lässt sich nicht kopieren. Die Kopie (rechts) des „Silver“ von Interstuhl (links) bedachte die Jury des „Plagiarius 2017“ mit dem 2. Preis. Bild: Aktion Plagiarius e.V
Fälschung des Interstuhl-Klassikers "Silver" erhält Negativpreis weiter
Geschäftsführer André Hund bei der Preisverleihung zum German Design Award 2017.
Hund Möbelwerke mit German Design Award 2017 ausgezeichnet weiter