C.ebra

Basware lädt zum „E-Invoicing-Tag“

Der Purchase-to-Pay-Lösungsanbieter Basware veranstaltet am 13. Juli in München den „Basware E-Invoicing-Tag“, um über die Vorteile elektronischer Rechnungen zu informieren.

Rund 54 Milliarden Euro verschenken deutsche Unternehmen laut Basware noch immer jedes Jahr, weil sie nicht auf die elektronische Rechnungsbearbeitung umstellen. Es ist die Komplexität und Unüberschaubarkeit des Themas, die Firmen an der Einführung hindert. Der „E-Invoicing-Tag“ soll über das elektronische Rechnungsverarbeitung informieren.

Zum Start der Veranstaltung will der Software-Anbieter die Ergebnisse einer globalen E-Invoicing-Studie präsentieren, die die aktuelle Marktentwicklung beleuchtet. Im Anschluss daran werden die Teilnehmer erfahren, wie Scan & Capture und die E-Invoiving Services von Basware eine effiziente Rechnungsbearbeitung ohne Medienbrüche ermöglichen und somit Prozesse beschleunigen und Kosten reduzieren. Anhand eines Kundenbeispiels soll zudem gezeigt werden, wie sich der Übergang von Papier- zu elektronischen Rechnungen vollziehen lässt. Als Referent ist Stefan Groß, Steuerberater und CIS Auditor von Peters, Schönberger & Partner GbR vor Ort, um umsatzsteuerrechtliche Aspekte elektronischer Rechnungen darzulegen. Im Anschluss an die Veranstaltung bleibt genügend Zeit für Fragen, Diskussionen und den Erfahrungsaustausch.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Agenda und Anmeldemöglichkeit sind hier verfügbar.

www.basware.de

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter