C.ebra

„Einschreiben“ per Briefportal

Das Briefportal onlinebrief24.de erweitert seine Dienstleistungspalette um die Versandoption „Einschreiben“. Nun können neben normalen Briefsendungen auch die Zusatzleistungen „Einschreiben Einwurf“, „Einschreiben Standard“ und „Einschreiben Eigenhändig“ übertragen werden.

Bei dem sogenannten „Hybridbrief“ erfolgt die Übertragung digital und direkt aus einer Windows-Anwendung, wie beispielsweise der Textverarbeitung oder der Buchhaltungssoftware, oder über automatisierte Serveranwendungen mittels einer SFTP-Schnittstelle. Die Produktion der Briefe erfolgt in einem automatisierten Verfahren durch onlinebrief24.de, die physische Zustellung in der Regel am nächsten Werktag über die Deutsche Post AG.

Die Versendung von Briefen und Einschreiben ist über onlinebrief24.de sowohl national als auch international ohne Mindestvertragslaufzeit und Mindestumsatz möglich. Neben dem Effekt der Zeitersparnis, sprechen auch Kostenvorteile und Portorabatte ab dem ersten Brief für den Versand über das Briefportal.

www.onlinebrief24.de

Verwandte Themen
Arbeit alternsgerecht gestalten weiter
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter