C.ebra

Wie binden Sie Ihre Mitarbeiter?

Der Arbeitsmarkt in Deutschland wandelt sich – so ist der Wettbewerb um gute Mitarbeiter in vielen Branchen bereits in vollem Gange. Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) will dies genauer untersuchen und ruft zur Teilnahme an einer Umfrage zum Thema „Veränderte Arbeitsmärkte – Veränderte Strategien?“ auf.

Ziel der Umfrage ist es, herauszufinden, wie Unternehmen intern auf den Wettbewerb um gute Mitarbeiter reagieren. Zudem fragt die Initiative nach den erforderlichen Qualifikationen eines Unternehmens, um sich auf die veränderten Bedingungen am Arbeitsmarkt einzustellen. Auch für die angewendeten Strategien interessiert sie sich, um neue und bereits im Unternehmen beschäftigte Mitarbeiter zu binden, sie zu motivieren und ihre Arbeitszufriedenheit sowie -fähigkeit zu erhalten. Die INQA wird aktiv begleitet durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Die Teilnahme an der anonymen Befragung ist noch bis zum Dienstag, den 25. Oktober, möglich. Die Ergebnisse sollen in einen INQA-Monitor einfließen. Die Umfrage wird vom Beratungsunternehmen IFOK im Auftrag von INQA durchgeführt. Rückfragen können an Jan Bohrke (jan.bohrke@ifok.de) gestellt werden.

Interessenten gelangen hier zu dem Fragebogen.

www.inqa.de

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter