C.ebra

Umwelt-"spickzettel" von Deutsche Papier

Mit dem „spickzettel“ Umwelt präsentiert der Papiergroßhändler Deutsche Papier Kompaktwissen im praktischen Hosentaschenformat (ähnlich einer Ziehharmonika im "Elf-Bruch-Falz") für Händler, Einkäufer und Endverwender.

Die „spickzettel“ sind mit einem Loch in der linken oberen Ecke versehen. Als Gimmick stellt Deutsche Papier transparente Saugnäpfe mit Kunststoffhaken zur Verfügung. Eine unkonventionelle, platzsparende und witzige Art, um den „spickzettel“ griffbereit direkt am Arbeitsplatz aufhängen zu können.

Der „spickzettel“ fungiert außerdem als Druckmuster, diesmal parallel für die FSC-Qualitäten Explorer (160g/m²), ON Business (160g/m²) und Job Parilux (150g/m², halbmatt).

Der Flyer kann unter spickzettel@deutsche-papier.de kostenlos angefordert werden.

Deutsche Papier hat sich im grafischen Markt als umweltbewusster Papiergroßhändler profiliert und positioniert. Bei Umweltfragen (FSC, Carbon Footprint, ...) wendet man sich vertrauensvoll an den kompetenten Händler.

www.deutsche-papier.de

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter