C.ebra

Viking richtet sich mehr auf KMU aus

Aus „Viking Direkt“ wird „Viking“; mit einem neuen Markenauftritt richtet der Global seine Marke „Vikinig“ neu aus. Mit Rebranding sollen vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen adressiert werden.

Ob Logo, Katalog oder Website – das neue Gesicht von Viking soll Kunden persönlicher ansprechen und für mehr Übersicht sorgen. Der europaweite Relaunch startete bereits in Großbritannien und Irland. Der Startschuss für das Rebranding in Deutschland fällt mit dem Versand des neuen Katalogs Ende Mai. In Österreich startet die Neuausrichtung ab Ende Juni und in der Schweiz ab Mitte August. Einen Eindruck des neuen Auftritts kann man sich unter www.viking-direct.co.uk verschaffen.

Zentrales Thema des neuen Markenauftritts ist der individuelle Arbeitsplatz. Katalog und Webshop sind thematisch nach Arbeitswelten und -situationen mit ihren individuellen Anforderungen aufgebaut. „Uns war bei der Neugestaltung wichtig, dass nicht das einzelne Produkt im Fokus steht, sondern der Mensch in seinem individuellen Arbeitsumfeld“, sagt Thomas Glatzel, Geschäftsführer Benelux-DACH bei Office Depot. Die individuellen Bedürfnisse seiner Kunden und die passenden Lösungen nimmt Viking am Beispiel echter Kunden auf, die sich selbst und ihr Unternehmen vorstellen und einen Service oder ein Produkt empfehlen. „Wir erwarten, dass unsere neue Markenpositionierung zu einem besseren Angebot und Kundenerlebnis führen wird“, sagt Glatzel.

Kunden und Interessierte können via Facebook, Twitter oder Youtube auf der Aktionsseite www.mein-arbeitsplatz.de ein professionelles Büro-Umstyling gewinnen.

www.officedepot.de

Verwandte Themen
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Legendäre Auftritte, unvergesslicher Sound, kreischende Fans: Die besten Konzertplakate aus Rockund Popgeschichte im großen Posterformat (49 x 68 cm) ist ein echter Blickfang.
"Gig Poster Edition": Jetzt mitmachen und gewinnen! weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag "Büro der Zukunft" auf der Paperworld weiter