C.ebra

Bundesregierung lobt CSR-Preis aus

Vom Ein-Personen-Betrieb bis zum Global Player – mit dem CSR-Preis zeichnet die Bundesregierung erstmals vorbildliche und innovative Unternehmen aus, die ihre gesamte Geschäftstätigkeit sozial, ökologisch und ökonomisch verträglich gestalten.

Vom 8. Oktober bis zum 23. November 2012 können sich Unternehmen in vier Größenkategorien für den Preis bewerben. Bundesministerin Ursula von der Leyen prämiert die Gewinner im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im April 2013.

Die Bundesregierung möchte mit dem Preis herausragendes CSR-Engagement honorieren und durch das Aufzeigen vorbildlicher Leistungen zur Nachahmung motivieren. Die Erfolgsgeschichten sollen veranschaulichen, dass verantwortungsvolle Unternehmens- führung sinnvoll für Gesellschaft und Umwelt ist und zugleich wirtschaftlichen Nutzen für die Unternehmen bietet. „Unternehmerische Verantwortung ist nicht nur für die Gesellschaft ein wichtiger Mehrwert. Eingebettet in die Unternehmensstrategie und konsequent umgesetzt, können Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmenserfolg langfristig gesichert werden“, sagt Bundesministerin Ursula von der Leyen.

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen weniger Einzelprojekte, als vielmehr das Gesamthandeln eines Unternehmens. Bewerber stellen bei der Einreichung ihr ganzheitliches CSR-Engagement in den fünf definierten Aktionsfeldern „Unternehmens- führung“, „Umwelt“, „Arbeitsplatz“, „Markt“ und „Gemeinwesen“ dar.

Das Besondere an der Methodik: Neben der Management-Befragung und einer Jury- Entscheidung werden auch Einschätzungen unabhängiger gesellschaftlicher Akteure durch eine Stakeholder-Befragung einbezogen. Zudem bietet der Wettbewerb allen teilnehmenden Unternehmen durch Einzelauswertungen Lern- und Wissensangebote zur kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Leistungen.

Partner bei der Entwicklung der Methodik für den CSR-Preis der Bundesregierung sind das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und das Institut für Management an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Interessierte Unternehmen können sich bereits für eine Teilnahme vormerken lassen. Offizieller Wettbewerbsstart ist der 8. Oktober.

www.csr-preis-bund.de

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter