C.ebra

IDC zeigt IT-Security-Trends

Der wachsende Einsatz mobiler Endgeräte und Lösungen im B2B-Umfeld birgt viele neue Bedrohungs- und Risikoszenarien. Im Rahmen der diesjährigen IT Security Conference am 2. September in Frankfurt stellt das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC Lösungen und Trends im IT-Security-Markt vor.

„Security verlangt nach umfassenden Konzepten für IT- und Geschäftsprozesse sowie eine Überprüfung der Infrastruktur und der Perimeter auf ihre Aktualität“, erklärt Eduard Stupening, Director Strategic Consulting bei IDC. Im Wesentlichen lässt sich laut IDC feststellen: je mehr Netzwerke, Systeme, Endgeräte und Applikationen ein Unternehmen innerhalb seines Kommunikationsnetzwerks einsetzt, desto höher ist auch sein Bedarf an sicheren Hardware-, Software- oder Serviceprodukten.

Auf der IDC Security Conference erhalten die Teilnehmer Ratschläge und Entscheidungshilfen, wie man eine effektive IT-Security-Strategie entwickelt, die eine zentrale Rolle in der Unternehmenskultur sowie im geschäftlichen Alltag einnimmt. In drei parallel stattfindenden Workshops können Besucher zudem ihr Wissen zu weiteren Security-Themen vertiefen.

Die Veranstaltung richtet sich branchenübergreifend an Abteilungs- und Fachebenen-Leiter, die die IT-Sicherheit in Unternehmen zu verantworten haben. Die Teilnahme für Anwenderunternehmen ist kostenlos und individuelle Gespräche mit den Spezialisten und Referenten der Konferenz (One-to-One-Meetings) sind nach vorheriger Anmeldung möglich. Wunschkandidaten für Einzelgespräche können auf dem Anmeldeformular gebucht werden. Die Agenda und Registrierungsmöglichkeit gibt es unter: www.idc.de/events/events.jsp

www.idc.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter