C.ebra
Bild: Sedus "secretair"
Bild: Sedus "secretair"

"Ökopionier": Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016

Mit dem Nachhaltigkeitsbericht 2016 veröffentlicht Sedus seinen vierten Bericht nach den Kriterien der Global Reporting Initiative (GRI) und erstmalig nach den neuen G4-Leitlinien, die im Jahr 2015 entwickelt wurden.

Die GRI ist eine international anerkannte Institution mit dem Ziel, einen weltweit anwendbaren Leitfaden der Nachhaltigkeitsberichterstattung zu verbreiten.Sedus positioniert sich innerhalb der europäischen Möbelbranche als ökologischer Vorreiter.

Die zahlreichen Auszeichnungen des Möbelherstellers reichen von der Wahl von Christof Stoll zum Ökomanager des Jahres 1993 über das Öko-Audit nach EU-Norm 1995 als erster deutscher Möbelhersteller bis hin zur EMAS III Zertifizierung 2010 als weltweit erster Büromöbelhersteller, informiert das Unternehmen.

Der 98 Seiten starke Bericht ist die bis dato umfassendste und beeindruckenste Dokumentation über die Umweltaktivitäten der Sedus Stoll AG, einschließlich der Sedus Systems GmbH und der Tochtergesellschaften im Ausland, und ist sowohl als Print- als auch als Online-Ausgabe verfügbar.

www.sedus.com

Verwandte Themen
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Themenheft: "Büro - Einrichtung, Material, Gestaltung" der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe
FNR-Leitfaden für eine biobasierte Bürogestaltung weiter
Die Büros sind mit umwelfreundlichen, modularen Möbeln ausgestattet.
UmweltBank gewinnt beim B.A.U.M.-Wettbewerb weiter
Workshop über die technischen und politischen Vorteile von GreenIT mit Steffen Holzmann (links).
Deutsche Umwelthilfe zeichnet Modellkommunen aus weiter