C.ebra

Globale Vision: Gruppe Portucel Soporcel als "Unternehmen des Jahres" ausgezeichnet

Das Papier- und Zellstoffhersteller Gruppe Portucel Soporcel (gPS) wurde Anfang Juli von der Jury des Preises Excellens Oeconomia als "Unternehmen des Jahres" ausgezeichnet.

Bei dem Preis handelt es sich um eine gemeinsame Initiative der portugiesischen Wirtschaftszeitung "Jornal de Negócios" und dem Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC). Mit dem Preis soll dasjenige Unternehmen ausgezeichnet werden, "das auf eine langfristig ausgelegte Vision, finanzwirtschaftliche Nachhaltigkeit, Veränderung, Innovation, Out-of-the-box-Denken und eine globale Vision ausgerichtet ist".

Bei der Entgegennahme des Preises im Rahmen einer Galaveranstaltung im Hotel Ritz Four Season in Lissabon hob der Präsident des Exekutivausschusses, Diogo da Silveira, zunächst die Bedeutung dieser Auszeichnung für die Gruppe hervor, die in den vergangenen zehn Jahren in Portugal rund eine Milliarde Euro investiert habe und somit heute landesweit einer der größten Exporteure sei. Dies brachte dem Unternehmen "die Führungsposition in Europa bei Druck- und Schreibpapier" ein. Honoriert wurden mit dem Preis auch die beachtlichen Investitionen des vergangenen Jahres. So wurden unter anderem in Portugal 56 Millionen Euro in Cacia bei Aveiro, 80 Millionen Euro in Vila Velha de Ródão sowie 110 Millionen Dollar in South Carolina/USA investiert.

www.portucelsoporcel.com

 

 

Verwandte Themen
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Bene ernennt Florian Löhle zum neuen Vertriebsleiter Deutschland weiter
Stechert-Stahlrohrmöbel hat Insolvenz angemeldet weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert.
Panasonic zeigt Leistungsfähigkeit in Wiesbaden weiter
Besonders Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen stehen durch das IT-Sicherheitsgesetz und die Datenschutz-Grundverordnung in der Pflicht, ein Mindestmaß an IT-Sicherheit bei ihren Daten zu gewährleisten. Bild: Thinkstock/iStock/ktsimage
TA Triumph-Adler und Bundesdruckerei kooperieren weiter
Epson will rund 400 Millionen Euro in neue Produktionsstätten für seine Tintenstrahldrucker investieren. Foto: Epson (Produktion auf den Philippinen)
Epson setzt weiter auf Tintentechnologie weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter