C.ebra

Globale Vision: Gruppe Portucel Soporcel als "Unternehmen des Jahres" ausgezeichnet

Das Papier- und Zellstoffhersteller Gruppe Portucel Soporcel (gPS) wurde Anfang Juli von der Jury des Preises Excellens Oeconomia als "Unternehmen des Jahres" ausgezeichnet.

Bei dem Preis handelt es sich um eine gemeinsame Initiative der portugiesischen Wirtschaftszeitung "Jornal de Negócios" und dem Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC). Mit dem Preis soll dasjenige Unternehmen ausgezeichnet werden, "das auf eine langfristig ausgelegte Vision, finanzwirtschaftliche Nachhaltigkeit, Veränderung, Innovation, Out-of-the-box-Denken und eine globale Vision ausgerichtet ist".

Bei der Entgegennahme des Preises im Rahmen einer Galaveranstaltung im Hotel Ritz Four Season in Lissabon hob der Präsident des Exekutivausschusses, Diogo da Silveira, zunächst die Bedeutung dieser Auszeichnung für die Gruppe hervor, die in den vergangenen zehn Jahren in Portugal rund eine Milliarde Euro investiert habe und somit heute landesweit einer der größten Exporteure sei. Dies brachte dem Unternehmen "die Führungsposition in Europa bei Druck- und Schreibpapier" ein. Honoriert wurden mit dem Preis auch die beachtlichen Investitionen des vergangenen Jahres. So wurden unter anderem in Portugal 56 Millionen Euro in Cacia bei Aveiro, 80 Millionen Euro in Vila Velha de Ródão sowie 110 Millionen Dollar in South Carolina/USA investiert.

www.portucelsoporcel.com

 

 

Verwandte Themen
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
Ausgezeichnet für den Recycling-Service „Tork PaperCircle“ (v.l.): Carsten Bauer (Essity), Sara Lundström (Essity), Simona Bonafè (Mitglied des Europäischen Parlaments), Åsa Degerman (Essity) und Peter Purmer (Essity). Bild: Tork
EU-Parlament zeichnet „Tork PaperCircle" aus weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Sedus investiert mehr als 20 Millionen Euro in seine Kompetenzzentren (Bild Werk Dogern)
Sedus modernisiert die Produktionsstandorte in Deutschland weiter