C.ebra
Bene in Waidhofen an der Ybbs
Bene in Waidhofen an der Ybbs

Aktionäre stimmen zu: Kapitalschnitt bei Bene

Die außerordentliche Hauptversammlung beim Büromöbelanbieter Bene hat dem Sanierungskonzept der neuen Hauptaktionäre zugestimmt.

Beschlossen wurde in Waidhofen an der Ybbs unter anderem die Kapitalherabsetzung des Grundkapitals auf rund 1,9 Millionen Euro, im Zuge derer jeweils 25 bestehende Aktien zu zwei Aktien zusammengelegt werden.

Zugleich beschloss die Hauptversammlung eine Kapitalerhöhung um 18 Millionen unter Ausschluss der Bezugsrechte der Aktionäre. Die neuen Aktien werden von der BGO Beteiligungsverwaltungs GmbH der Investoren Erhard Grossnigg und Martin Bartenstein gezeichnet, die nach Zustimmung der Bundeswettbewerbsbehörde und Eintragung des Kapitalschnittes in das Firmenbuch über 90 Prozent der Anteile der Bene AG halten wird. Ab diesem Zeitpunkt wird das Grundkapital der Bene AG 19,9 Millionen Euro betragen.

Der Rücktritt aller derzeitigen Mitglieder des Aufsichtsrats machte außerdem Neuwahlen in den Aufsichtsrat notwendig: Dr. Martin Bartenstein, Peter Funder, Dr. Alexander Isola sowie Dr. Michael Schur wurden mit Umsetzung des Kapitalschnittes neu in den Aufsichtsrat gewählt. Erst im April hatte Bene weitere Entlassungen angekündigt.

Nach dem Abbau von mehr als 150 Mitarbeitern in Österreich und an den internationalen Standorten wird Bene rund 850 Mitarbeiter beschäftigen. Im Geschäftsjahr 2014/2015 hatte Bene einen Verlust von 13,4 Millionen Euro ausgewiesen, der Umsatz betrug 158,9 Millionen Euro.

www.bene.com

Verwandte Themen
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
Das Chefbüro hat ausgedient. Im Trend: Teamzonen, die sich flexibel an die aktuellen Bedürfnisse anpassen lassen (Abbildung: C + P Möbelsysteme)
Office Depot schafft flexible Bürokonzepte zum Wohlfühlen weiter
Das Stauraumsystem "Space" von Kinnarps
Skandinavische Einrichtungslösungen sind gefragt weiter
Die Büros sind mit umwelfreundlichen, modularen Möbeln ausgestattet.
UmweltBank gewinnt beim B.A.U.M.-Wettbewerb weiter
Ausgezeichnet für den Recycling-Service „Tork PaperCircle“ (v.l.): Carsten Bauer (Essity), Sara Lundström (Essity), Simona Bonafè (Mitglied des Europäischen Parlaments), Åsa Degerman (Essity) und Peter Purmer (Essity). Bild: Tork
EU-Parlament zeichnet „Tork PaperCircle" aus weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter