C.ebra
Johannes Bischof, President von Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Johannes Bischof, President von Konica Minolta Business Solutions Deutschland

Verschmelzung: Aus ecs Büro- und Datentechnik wird Konica Minolta

Der in Oberbayern ansässige Anbieter für Komplettlösungen in der Büro- und Datentechnik ecs Büro- und Datentechnik ist zum 1. Oktober offiziell auf Konica Minolta verschmolzen worden.

Die 1976 gegründete ecs Büro- und Datentechnik ist bereits seit 1998 eine 100-prozentige Tochterfirma der Konica Minolta Business Solutions Deutschland. Im Zuge der Verschmelzung wurde der Output-Management- und ECM-Bereich in die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH integriert. Der IT-Bereich wurde in die Konica Minolta IT Solutions GmbH überführt. Sowohl der ehemalige Hauptsitz von ecs im oberbayrischen Weilheim als auch die weitere Niederlassung in Kempten im Allgäu bleiben in der neuen Organisationsstruktur von Konica Minolta erhalten.

„ecs-Kunden profitieren so weiterhin nicht nur von der gewohnt hohen Leistungsqualität, auf die sie vertrauen können, sondern ebenso wie Neukunden von Konica Minoltas verstärkter Markenpräsenz im süddeutschen Raum. Im Rahmen unserer kundenorientierten Geschäftsausrichtung bieten wir das gebündelte Expertenwissen von Konica Minolta und ein vollumfängliches Portfolio, das alle Komponenten umfasst, um die komplette IT-Business-Infrastruktur von Unternehmen zu realisieren“, sagt Johannes Bischof, President von Konica Minolta Business Solutions Deutschland.  

Kontakt: www.konicaminolta.de/business 

Verwandte Themen
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Sedus investiert mehr als 20 Millionen Euro in seine Kompetenzzentren (Bild Werk Dogern)
Sedus modernisiert die Produktionsstandorte in Deutschland weiter
Staedtler setzt auf automatisierte Auftragsbestätigung weiter
Jan Riecher, Geschäftsführer von HP Deutschland und Österreich
HP kauft Druckersparte von Samsung weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Laser-Multifunktionsgeräte trotzen negativem Trend weiter
berolina Firmensitz in Dabendorf
windream und berolina gehen gemeinsamen Weg weiter