C.ebra
Johannes Bischof, President von Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Johannes Bischof, President von Konica Minolta Business Solutions Deutschland

Verschmelzung: Aus ecs Büro- und Datentechnik wird Konica Minolta

Der in Oberbayern ansässige Anbieter für Komplettlösungen in der Büro- und Datentechnik ecs Büro- und Datentechnik ist zum 1. Oktober offiziell auf Konica Minolta verschmolzen worden.

Die 1976 gegründete ecs Büro- und Datentechnik ist bereits seit 1998 eine 100-prozentige Tochterfirma der Konica Minolta Business Solutions Deutschland. Im Zuge der Verschmelzung wurde der Output-Management- und ECM-Bereich in die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH integriert. Der IT-Bereich wurde in die Konica Minolta IT Solutions GmbH überführt. Sowohl der ehemalige Hauptsitz von ecs im oberbayrischen Weilheim als auch die weitere Niederlassung in Kempten im Allgäu bleiben in der neuen Organisationsstruktur von Konica Minolta erhalten.

„ecs-Kunden profitieren so weiterhin nicht nur von der gewohnt hohen Leistungsqualität, auf die sie vertrauen können, sondern ebenso wie Neukunden von Konica Minoltas verstärkter Markenpräsenz im süddeutschen Raum. Im Rahmen unserer kundenorientierten Geschäftsausrichtung bieten wir das gebündelte Expertenwissen von Konica Minolta und ein vollumfängliches Portfolio, das alle Komponenten umfasst, um die komplette IT-Business-Infrastruktur von Unternehmen zu realisieren“, sagt Johannes Bischof, President von Konica Minolta Business Solutions Deutschland.  

Kontakt: www.konicaminolta.de/business 

Verwandte Themen
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Preview: So sieht der neuen Markenauftritt von AF International aus.
AF International geht mit der Zeit weiter
Erweitern die Palmberg-Geschäfsführung: Nicole Eggert und Julianne Utz
Palmberg erweitert Geschäftsführung weiter
Die Lobby des NH Hotels in Düsseldorf bot während der Mittagspause den passenden kommunikativen Rahmen zum Networking.
"50 Prozent des Outputs werden weggeworfen" weiter
Falken wird 50: moderner Produktionsstandort im brandenburgischen Peitz
Falken wird 50 Jahre weiter
Screenshot des neuen Katun Marketplace
Katun startet mit Online-Marktplatz für Bürogeräte weiter