C.ebra
Der "Bic 4 Colours" ist auch als Stylus-Variante für kapazitive Oberflächen wie Touchpads erhältlich.
Der "Bic 4 Colours" ist auch als Stylus-Variante für kapazitive Oberflächen wie Touchpads erhältlich.

Bic: Dauerbrenner Vierfarb-Kugelschreiber

Fast jeder kennt ihn, doch wissen viele gar nicht, dass es ihm noch gibt: Dabei erlebt der "Bic 4 Colours" eine Renaissance und hat sich in Deutschland die Marktführerschaft bei den Vierfarb-Kugelschreibern gesichert, so die Info aus dem Hause Bic.

Man könnte ihn also fast den George Clooney unter den Schreibgeräten nennen. Etwa der gleiche Jahrgang und mit steigendem Alter immer attraktiver, talentiert und schön anzusehen. Neben dem klassischen weiß-blauen Modell, das heute vor allem im medizinischen Bereich, etwa zum Nachzeichnen von Kurven zu einem Standard geworden ist, gibt es inzwischen eine ganze "Bic 4 Colours"-Familie in verschiedenen Schaftfarben, mit und ohne Griffzone, in den vier klassischen Schreibfarben Blau, Schwarz, Grün und Rot und auch in peppigen, aktuell vor allem bei Damen sehr im Trend liegenden Pastellfarben. Die jüngsten Sprösslinge sind der wirtschaftliche, mit vier blauen Minen und damit circa 8000 Meter Schreib-länge ausgestattete Kugelschreiber-Ständer "4 Colours Counter Pen" und der praktische "4 Colours Grip Stylus", der in den vier klassischen Kugelschreiberfarben mit einem Touchpen-Element zur Anwendung auf modernen Smartphones, Tablet-PCs und anderen Geräten mit sogenannten kapazitiven Oberflächen ausgestattet ist. Das Schreibgerät mit den fünf Funktionen gilt in der Branche als besonders innovativ. Alle "Bic 4 Colours"-Modelle sind zudem aufgrund ihrer hochwertigen Qualität sehr langlebig, der Mehrwert dieser Stifte lässt sie für viele Anwender zum unverzichtbaren Begleiter werden.

Nachhaltigkeit aus Tradition

Das 1950 von Baron Marcel Bich gegründete und noch heute familiengeführte Unternehmen Bic hat sich von Anfang an auch der Nachhaltigkeit verschrieben. Alle Artikel aus den Bic- und "Tipp-Ex"-Sortimenten (die bekannte und beliebte Korrekturmarke gehört seit 18 Jahren zum Bic-Konzern) werden mit einem Minimum an Materialeinsatz gefertigt, sind für eine hohe Leistungsdauer ausgelegt und werden immer häufiger zu einem großen Teil aus recycelten und inzwischen sogar pflanzenbasierten Rohstoffen bei gleichbleibender oder besserer Qualität hergestellt, teilt das Unternehmen mit. Deshalb sind heute viele Produkte des französischen Traditionsunternehmens mit dem Umweltzertifikat "NF Environnement" ausgezeichnet, so auch die "4 Colours"-Modelle "Medium" und "Pro" sowie der Stift des "4 Colours Counter Pen". Für die Schreibfarben Blau, Schwarz, Rot und Grün bietet Bic auch Austauschminen an.

Vielfältige Einsatzgebiete

Genutzt wird ein klassischer Vierfarb-Kugelschreiber heute nicht nur zum Schreiben, sondern vor allem auch zum übersichtlichen Strukturieren von Dokumenten, für Kalenderpflege, Grußkarten, farbige Hervorhebungen in Plänen und unzählige weitere Anwendungsgebiete. Im Büro, in der Konferenz, auf einem Außentermin, auf Geschäftsreise, im Kundengespräch, auf Station oder im Patientenzimmer im Krankenhaus – er ist ein zuverlässiger Begleiter in ziemlich jeder Situation. So simpel die Idee von vier Farben in einem Stift heute anmuten mag, so praktisch und zeitgemäß ist sie: Auf kleinem Raum ist alles dabei, was das Schreiberherz begehrt. Wichtige Features sind die zuverlässige, langlebige Technik und die Schreiblänge. Zudem sind fast alle Modelle mit einer Kugel am oberen Ende ausgestattet, durch die ein Loch gebohrt wurde, um den Stift zum Beispiel an der Kette um den Hals oder am Schlüsselband aus der Hosentasche zu tragen – nicht nur ein modisches Accessoire, auch das Verlieren ist so praktisch unmöglich. Eine Anekdote am Rande: Bereits früher gab es die Kugel am oberen Ende, allerdings ohne Loch. Damals diente sie den Anrufern, die noch mit den Retrokult-verdächtigen Wählscheibentelefonen ihre Gespräche führten, als eine "Aus-Den-Löchern-Rutsch-Verhinderungs-Hilfe".

Der "4 Colours Counter Pen": Gut für mindestens 32 000 Unterschriften.
Der "4 Colours Counter Pen": Gut für mindestens 32 000 Unterschriften.
Robuste langlebige Lösung

Am Beispiel des Kugelschreiber-Ständers "4 Colours Counter Pen" wird deutlich, wie clever sich ein Schreibgerät weiter entwickeln kann und welchen Mehrwert es den Anwendern durch gute Ideen geben kann. Wer kennt nicht die hass-geliebten „Kettenkulis“ in öffentlichen Bereichen von Behörden, Banken etc., die immer dann nicht schreiben, wenn man selbst an der Reihe ist, deren Kette zu kurz ist, die manchmal gar nicht mehr am Ständer hängen. Da kommt die durchdachte Innovation aus dem Hause Bic gerade recht: Qualitätsminen in der dokumentenechten Schreibfarbe Blau, mit einer Schreiblänge von circa 2000 Metern pro Mine, die einzeln austauschbar sind.

So wird der Stift praktisch nie mehr leer. Das Schreibgerät kann mit ausgefahrener Mine in den Ständer gesteckt werden, die knapp 60 cm lange Kette ist robust und hält den Herstellerangaben zufolge bis zu fünf Kilogramm Zugkraft stand. Der schwere und optional anklebbare bzw. mit Anti-Rutsch-Noppen versehbare Fuß, macht auch optisch einiges her, der Schaft ist glatt und abwischbar. Einfacher ausgedrückt: Der "4 Colours Counter Pen" ist nicht nur eine saubere Lösung, sondern auch robust, langlebig und für mindestens 32 000 Unterschriften gut. Und das zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Christian Kockmann, General Manager Germany, Austria, Switzerland & Nordics kommentiert: "George Clooney und der 'Bic 4 Colours' sind beide jung geblieben, haben sich entwickelt und sind heute im besten Alter. Würde eine Dame ein Rendez-Vous mit dem amerikanischen Schauspieler ablehnen? Wohl nicht. Und mit einem 'Bic 4 Colours'? Lassen Sie sich, natürlich auch als Mann, von ihm verführen und überzeugen, verfallen Sie ihm. Das wird kein One-Night-Stand, sondern eine Liebe fürs ganze Leben!"

www.bicworld.de

Verwandte Themen
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
In der Werbekolonne vor dem Fahrerfeld präsentiert Bic auch seinen Kugelschreiber „4 Colour“. (Bild: Bic)
Bic ganz nah dran bei der Tour de France weiter
Für die CO2-Emissionen durch Transport und Verpackung der „Kabuco“-Toner leistet der Anbieter Kaut-Bullinger eine Kompensation – und unterstützt damit ein Schutzprojekt in Kenia.
Münchner Fachhändler bietet klimaneutrale Toner weiter
Die 4K-UHD-Konferenzlösung "MeetUp" von Logitech ist speziell an die Anforderungen von Mini-Konferenzräumen ausgerichtet.
Logitech stellt Ultra-HD-Konferenzlösung "MeetUp" vor weiter
Umweltfreundlich Kosten sparen mit Staples Business Advantage weiter