C.ebra
Leicht, isolierend, passgenau – der neue Partikelschaum für Verpackungen besteht fast nur aus Stärke und Wasser. Bild: Fraunhofer UMSICHT
Leicht, isolierend, passgenau – der neue Partikelschaum für Verpackungen besteht fast nur aus Stärke und Wasser. Bild: Fraunhofer UMSICHT

Neuartig: Verpackung aus Stärke und Wasser

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) hat einen Prozess entwickelt, bei dem nachwachsende Rohstoffe aufgeschäumt und zu Verpackungsmaterial verarbeitet werden können.

Die Formteile sind nach Gebrauch kompostierbar. Das Verfahren hat Fraunhofer UMSICHT gemeinsam mit den Projektpartnern Loick Biowertstoff, Storopack Deutschland sowie dem Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung ILU entwickelt.Der Partikelschaum besteht im Wesentlichen aus Pflanzenstärke und Wasser besteht. Weitere Additive können die Rezeptur ergänzen.

"Unsere Vorgabe war, möglichst nachhaltige und biologisch abbaubare Stärkepartikel herzustellen, die in ihrem Eigenschaftsprofil konventionellen, petrochemisch basierten Partikeln entsprechen", erklärt Dr. Stephan Kabasci, Leiter der Abteilung Biobasierte Kunststoffe bei Fraunhofer UMSICHT.

Mit Blick auf den bestehenden Verpackungsmarkt, musste bei der Auswahl der Rezepturbestandteile zudem die Preisgestaltung berücksichtigt werden.

www.umsicht.fraunhofer.de 

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Laser-Multifunktionsgeräte trotzen negativem Trend weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe. (Bild: Nikolay Kazakov)
BGH weist Patentklage von Canon gegen deutsche Tonerproduzenten ab weiter
Hendrik Hund wurde in seinem Amt als Vorsitzender des IBA bestätigt.
Hendrik Hund als IBA-Vorstand bestätigt weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare legt auch im dritten Quartal zu weiter