C.ebra

Business-Inkjet-Systeme im Trend

Die Marktanalysten der IDC haben im zweiten Quartal für den deutschen Hardcopy-Markt ein Plus von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum festgestellt. Inkjet und A4-MFP-Laser sind die Wachstumstreiber.

In Deutschland wurden im zweiten Quartal mehr Drucker und Multifunktionsgeräte verkauft als im Jahr zuvor. Die Farb-Laser-Geräte zeigten zwar nach Angaben der IDC ein kräftiges Wachstum – insbesondere im A4-MFP-Markt; sie konnten aber den Rückgang bei den Monochrome-Laser-Systemen nicht ganz kompensieren, sodass der Markt der Lasersysteme im Jahresvergleich 2,1 Prozent verloren hat. Doch selbst wenn die Verkaufszahlen bei Monochrome-Laser sinken, dieses Segment macht immer noch zwei Drittel der verkauften Lasersysteme aus. Für Inkjet-Geräte legen die Verkaufszahlen in Deutschland zu, getrieben durch Privatverbraucher und Geschäftskunden. Jedes fünfte Gerät ist mittlerweile ein Business-Inkjet-System.

Für ganz Westeuropa hat die IDC im zweiten Quartal ein Plus von fünf Prozent im Hardcopy-Markt ermittelt, darunter einen Rückgang um 1,1 Prozent bei Lasergeräten und einen Zuwachs bei den Inkjet-Geräten um 8,8 Prozent. Im Inkjet-Segment punkten besonders stark die Business-Inkjet-Geräte (plus 12,9 Prozent).

www.idc.com

Verwandte Themen
Auch kleine und mittlere Unternehmen erhalten durch Leasingangebote , etwa von DLL, die Möglichkeit ihre Prozesse effizient zu gestalten und die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen.
Fünf Must-Haves für das effiziente Büro weiter
Für die CO2-Emissionen durch Transport und Verpackung der „Kabuco“-Toner leistet der Anbieter Kaut-Bullinger eine Kompensation – und unterstützt damit ein Schutzprojekt in Kenia.
Münchner Fachhändler bietet klimaneutrale Toner weiter
Papierproduktion bei UPM in Augsburg: Die europäische Papierindustrie meldet für das zurückliegende Jahr leicht steigende Produktionsmengen. (Bild: UPM)
Papierhersteller reagieren auf veränderte Nachfrage weiter
Mit dem German Brand Award zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus.
"German Brand Awards" küren Top-Marken weiter
Pelikan International trennt sich von seinem Geschäft mit Druckerverbrauchsmaterialien, die Marke wird künftig von Print-Rite weitergeführt.
Pelikan verkauft Druckerzubehör-Sparte an Chinesen weiter
Umweltfreundlich Kosten sparen mit Staples Business Advantage weiter