C.ebra
TBS Printware-Standort in Königs-Wusterhausen
TBS Printware-Standort in Königs-Wusterhausen

Neuer "Blauer Engel": TBS lässt Toner zertifizieren

Der Hersteller alternativer Druckersupplies TBS Printware lässt zwei Produkte nach den neuen Regeln des "Blauen Engel" zertifizieren und ist damit nach eigenen Angaben erstes und einziges Unternehmen der Branche.

Der "Blaue Engel" nach RAL UZ 177 verlangt von den Produkten nicht nur die Einhaltung der neuen DIN 33870-1 (für Monochromtoner) und DIN 33870-2 (für Colortoner), sondern auch die Prüfung durch ein unabhängiges Institut. Grundvoraussetzung ist die Zertifizierung des Managements des Unternehmens nach ISO 9001 und die Umweltzertifizierung nach ISO 14001. Darüber hinaus muss die konsequente Nachhaltigkeit bei der Wiederverwendung von leergeschriebenen Tonermodulen durch ein Umweltgutachten dokumentiert sein. Geschäftsführer Frank Hessenmöller sieht die Zertifizierung als Chance: "Seriöse Firmen der Rebuilt-Branche, die solch hochwertige Kriterien in der Herstellung ihrer Produkte erfüllen, können so auch ihre Position im Markt stärken." Nach der Zertifizierung von zwei Tonern für Samsung sollen nun weitere alternative Tonerprodukte nach den Kriterien des neuen "Blauen Engel" zertifiziert werden.

www.tbs-printware.com; www.blauer-engel.de

 

 

Verwandte Themen
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter
Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferic
Städte und Hochschulen nutzen mehr Recyclingpapier weiter
Laut des ITK-Benchmarks von techconsult und Cancom Pironet werden die Ausgaben für Security as a Service (SecaaS) innerhalb von vier Jahren (2016 bis 2918) um 60 Prozent steigen.
Unternehmen investieren verstärkt in IT-Security weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz von ECM-Lösungen haben für den Mittelstand die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability. Quelle: Bitkom Research
Mittelstand will Papier aus seinen Büros verbannen weiter