C.ebra

Viking Österreich belohnt seine Kunden

Der Büroartikelhändler Viking hat in Österreich ein Bonusprogramm für Papier, Tinte und Toner eingeführt: Mit "Viking Rewards" können Kunden beim Einkauf dieser Produkte Punkte sammeln, die am Ende des Monats in einen Gutschein umgewandelt werden.

Viking positioniert sich als einer der führenden Lieferanten für Büroartikel in Österreich und ist Teil von Office Depot. Die Gutscheine lassen sich für das gesamte Viking-Sortiment einsetzen. "Papier, Tinte und Toner sind für uns Einkaufstreiber – das haben Marktuntersuchungen gezeigt", erklärt Heinke Oppermann, Manager Customer Development bei Office Depot für Deutschland, Österreich, die Schweiz und BeNeLux. "Mit Viking Rewards wollen wir die Bindung unserer Kunden an diese Produktgruppe weiter steigern."

Kunden können sich auf der Website für die Teilnahme an der Bonusaktion registrieren. Für Mitglieder des Programms gibt es regelmäßig exklusive Angebote und Überraschungsaktionen. Viking Rewards wird zunächst in Österreich, Frankreich und den Niederlanden getestet. Bei Erfolg soll das Programm auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern eingeführt werden.   

www.officedepot.eu/de; www.vikingrewards.at

 

 

Verwandte Themen
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Die Januarausgabe 2017 der C.ebra ist jetzt als E-Paper verfügbar.
Die aktuelle C.ebra ist da! weiter
Mit mehr als 1300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro gehört Printus zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Region Offenburg.
Printus feiert 40-jähriges Jubiläum weiter
Die ISO-Zertifizierung ist ein Baustein für Kaiser+Kraft zur Verwirklichung der Nachhaltigkeitsstrategie.
Kaiser + Kraft jetzt auch ISO 50001 zertifiziert weiter
Office Depot in Europa gehört seit Jahresbeginn zur Investmentgesellschaft Aurelius.
Aurelius schließt Übernahme von Office Depot Europa ab weiter
Die Fabrik in Krupina ist eine von zwei Wiederaufbereitungsanlagen für Tonermodule von Brother in Europa.
Brother macht in der Slowakei aus alten Kartuschen neue weiter