C.ebra
Mit mehr als 1300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro gehört Printus zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Region Offenburg.
Mit mehr als 1300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro gehört Printus zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Region Offenburg.

Katalogversender: Printus feiert 40-jähriges Jubiläum

  • 12.01.2017
  • Handel
  • C.ebra Redaktion

In diesem Jahr feiert Printus sein 40-jähriges Bestehen. 1977 in Hamburg als Vertriebsunternehmen für Kopierfolien gegründet, kann das Unternehmen auf eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung zurückblicken.

Printus-Geschäftsführung: Siegfried Sorg, Dr. Peter Kirchberg, Michael Kelsch, Hans R. Schmid (v.l.)
Printus-Geschäftsführung: Siegfried Sorg, Dr. Peter Kirchberg, Michael Kelsch, Hans R. Schmid (v.l.)

Wesentlich geprägt hat diese Entwicklung sicherlich der heutige Inhaber, Hans R. Schmid, der den Versandhändler 1982 mit 20 Mitarbeitern und einem Umsatz von vier Millionen D-Mark übernahm. Er verlegte kurz darauf den Firmensitz nach Offenburg. Dies war der Startschuss zu einer überaus dynamischen Unternehmensentwicklung.

Aus dem Werbemittel der Anfangsjahre, mit lediglich vier Seiten, wurde bis heute ein Katalog mit 670 Seiten. Bereits 1999 startete die Printus-Gruppe mit ihren Internet-Aktivitäten und erkannte damit früh die Anzeichen des digitalen Wandels im Versandhandel. In den kommenden Jahren wurde der Aufbau der aktuell 18 Internet-Shops stetig vorangetrieben. Die Firmengruppe beschäftigt mittlerweile mehr als 1300 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von rund 700 Millionen Euro. Der Verkauf an mehr als drei Millionen Kunden in Deutschland, Österreich und Belgien erfolgt ausschließlich über die Internet-Shops sowie über Kataloge. An Spitzentagen werden mehr als 65.000 Pakete vom Stammsitz in Offenburg und den Standorten der Schwesterunternehmen verschickt. Eigenen Angaben zufolge ist Printus damit die Nr. 1 im Online- und Versandhandel für gewerblichen Bürobedarf in Deutschland und die Nr. 3 in Europa.

Das Warenangebot ist schwerpunktmäßig an gewerbliche Endverbraucher gerichtet, seit 2006 können aber auch Privatpersonen bei der Schwesterfirma büroshop24 einkaufen. Das Sortiment umfasst über 35.000 Artikel – von Verbrauchsmaterialien wie Kopierpapieren, Ordnern und Stiften über Technik wie Smartphones und Tablet Computer bis hin zur kompletten Büromöbeleinrichtung.

In einem extrem harten Wettbewerbsumfeld, habe Printus seine Spitzenstellung, im Versandhandel für Bürobedarf, behaupten und im Laufe der Zeit immer weiter ausbauen können, teilt das Unternehmen anlässlich seines Jubiläums mit. Zudem habe die Übernahme des Wettbewerbers Otto Office im Jahr 2015 die Marktposition nochmals deutlich gestärkt. Bereits im Jahr 2011 hatte Printus mit dem Kauf der Versendergruppe Bettmer/Saalfrank zudem sein Angebot bereits in Richtung Werbeartikel erweitert.

Basis des Erfolges sind laut Printus unter anderem das umfangreiche Warensortiment und der außergewöhnliche Kundenservice. Das Leistungs- und Serviceangebot wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Es beinhaltet beispielsweise eine frachtkostenfreie Zustellung innerhalb von 24 Stunden und ein Rückgaberecht bestellter Ware innerhalb von 30 Tagen, mit kostenloser Abholung beim Kunden. Sein Jubiläum feiert der Versandhändler mit zahlreichen Angeboten.

www.printus.de 

Verwandte Themen
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Festliche Auszeichnung: Die Lieferanten wurden von Bosch wurden für ihre überdurchschnittlichen Leistungen geehrt. ( 2. Reihe, 1. von links: Alfred Neidhard, Bechtle, Bereichsvorstand Region Süd)
Bechtle AG mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet weiter
Umweltfreundlich Kosten sparen mit Staples Business Advantage weiter
Die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners kauft Staples, Inc. für 10,25 US-Dollar je Aktie.
Sycamore übernimmt Staples weiter
Dataport schließt zum dritten Mal Rahmenvertrag mit Bechtle weiter