C.ebra

Merger: EU bewilligt Kauf von Office Depot durch Staples

Die EU-Kommission hat Staples, Inc. die Genehmigung erteilt, den Wettbewerber Office Depot in Europa zu übernehmen – Staples kündigte zugleich an, seinen Neuerwerb weiterverkaufen zu wollen.

Die EU-Kommission hat den Zusammenschluss unter der Auflage genehmigt, dass Staples das europäische Contract-Stationer-Geschäft von Office Depot verkauft. Zudem gilt für den schwedischen Markt die Auflage, das gesamte Office Depot-Geschäft zu verkaufen. Staples werde diese Auflagen erfüllen, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Zudem habe man sich darauf geeinigt, so Staples weiter, dass man mit dem Abschluss der Transaktion auch das stationäre, das Online- und das Kataloggeschäft von Office Depot in Europa verkaufen werde. Ob davon auch das Viking-Geschäft betroffen ist, wurde nicht mitgeteilt. Somit würde Staples zwar Office Depot kaufen – aber zugleich weiterverkaufen. Wer allerdings das Großkundengeschäft von Office Depot in Europa übernehmen soll, ist unklar: Gegenwärtig fährt Office Depot in Europa einen Restrukturierungskurs mit Marktschließungen und Stellenstreichungen; das als „internationes Geschäft“ zusammengefasste europäische und pazifische Geschäft schrumpfte im dritten Quartal 2015 um fünf Prozent.

Staples verwies in seiner Meldung vor allem auf die Tatsache, dass für den nordamerikanischen Markt immer noch keine Zustimmung der Kartellbehörde erteilt wurde: Die Regulierungsbehörden in aller Welt hätten, so wörtlich „verstanden“, dass diese Akquisition Staples bessere Services ermögliche und Mehrwert für den Kunden biete. Man freue sich auf eine „komplette und vorurteilsfreie Überprüfung“ in den USA. Dort ficht Staples die Ablehnung der Federal Trade Commission aktuell vor Gericht an.

www.staples.com

www.officedepot.co

Verwandte Themen
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter
Übersichtliches Arbeitsschutzmanagement mit Hilfe des cloudbasierten Prüfplaners von Kaiser+Kraft. Bild: Kaiser+Kraft
Kaiser+Kraft bringt Prüfplaner auf den Markt weiter
Amazon Business ist in Deutschland vor vier Monaten gestartet – bis heute wurden rund 50.000 Geschäftskunden beliefert. (Bild-Monitor: ThinkstockPhotos-166011575)
Amazon Business legt Senkrechtstart hin weiter
Frank Schmähling, Vorstand Logistik der memo AG (2.v.l.), nahm den Nachhaltigkeitspreis Logistik 2017 für die memo AG entgegen. Überreicht wurde dieser von Prof. Dr. Thomas Wimmer, Vorsitzender Geschäftsführung der BVL Deutschland (li.), Roman Stiftner, P
memo AG erhält Nachhaltigkeitspreis Logistik weiter
Auszeichnung Lyreco-Paper-Award 2016: (v.l.n.r.) Martin Bock, Lyreco; Jan Bergmann, Steinbeis Papier; Benjamin Höckendorf, Steinbeis Paper und Marc Gebauer, Lyreco
Lyreco zeichnet Lieferanten in fünf Kategorien aus weiter
Brüggershemke + Reinkemeier, hier ein Screenshot der Website, wird seinen Geschäftsbetrieb Ende Juni einstellen.
Brüggershemke + Reinkemeier nun doch vor dem Aus weiter