C.ebra

German Transfer erweitert Flotte

Der Mobilitätsspezialist German Transfer hat sein Portfolio erweitert und arbeitet ab sofort mit 550 Lizenzpartnern zusammen. Somit kann der Chauffeurservice jetzt auf 6500 Fahrzeuge in der Economy, Business und First Class sowie auf Event-Reisebusse deutschlandweit zugreifen, die flächendeckend abrufbar sind.

Die Flottenerweiterung des webbasierten Buchungsportals für Transfer- und Chauffeurfahrten German Transfer entspricht demnach einer Steigerung von rund 44 Prozent bei den Kooperationspartnern und über 45 Prozent bei den verfügbaren Fahrzeugen.

Das Economy-Segment mit zuvorkommenden Fahrern für Geschäfts- und Privatreisende besteht aus gepflegten Limousinen für bis zu drei Personen und Vans für bis zu sieben Fahrgäste und macht mit 65 Prozent den größten Teil der Flotte von German Transfer aus. Zudem bietet der Chauffeurservice im Premium-Segment Business und First Class Limousinen an. Für Tagungen, Veranstaltungen und Incentive-Gruppen hat German Transfer tausend hochwertig ausgestattete Event-Reisebusse für 50 und mehr Personen deutschlandweit im Portfolio.

www.german-transfer.de

Verwandte Themen
Bundesregierung sucht Klimaschutzprojekte weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter
Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart.
Kaiser+Kraft im Finale beim Deutschen CSR-Preis weiter
Book A Tiger erhält Geldspritze in Millionenhöhe weiter