C.ebra

Alternativtinten für gut befunden

In der aktuellen Ausgabe vergleicht „Stiftung Warentest“ wieder einmal Original-Druckerpatronen mit alternativen Produkten. Fazit: Mit Tinte von Fremdanbietern lässt sich viel Geld sparen – aber nicht mit jeder, und nicht alle liefern gute Ausdrucke.

Die Tester prüften 15 Tintenpatronen-Sets für Multifunktionsgeräte von Brother „MFC-5490CN“, Canon „Pixma MX340“ und HP „Officejet 4500“. Neben den Original-Tintenpatronen beurteilten die Berliner alternative Patronen von Pelikan, Armor, druckerzubehoer.de/Digital Revolution, Peach, Pearl/iColor, KMP und Jet Tec. Beurteilt wurden Qualität der Ausdrucke (Gewichtung 70 Prozent), Handhabung (20 Prozent) und Umwelteigenschaften sowie die Zweckmäßigkeit der Verpackung (10 Prozent).

Für das Brother-Gerät gibt es den Angaben der Tester zufolge die größte Auswahl guter Druckerpatronen. Das Qualitätsurteil „gut“ bekamen neben dem Original-Set die Produkte von Pelikan (Note 2,1) und Armor (Note 2,4). Besonders mit den Armor-Patronen würden sich „enorme Ersparnisse“ von bis zu 90 Prozent erzielen lassen, und dies mit einer vergleichbar guten Qualität zu den Originalen, so das Ergebnis des Tests. Die Pelikan-Patronen liefern laut Stiftung Warentest noch dazu bessere Ausdrucke als die Originale, bieten aber nur eine Ersparnis von bis zu 30 Prozent

Für Nutzer von Canon-Geräten stellen Druckerpatronen von Peach mit der Note 3,0 oder Pearl/iColor, ebenfalls mit 3,0 benotet, eine preisgünstige Alternative dar – mit ihnen halbieren sich die Druckkosten. Allerdings müssen Anwender mit Qualitätseinbußen rechnen: Die Alternativprodukte wurden mindestens eine Note schlechter bewertet als die Originalpatronen.

Auch beim HP-Gerät kann ordentlich gespart werden, und zwar um bis zu 50 Prozent mit Patronen von KMP (Note 3,2) oder Peach (Note 3,1). Aber auch hier müssen die Nutzer mit „merklichen“ Qualitätsverlusten rechnen. Besser getestet wurden die Patronen von Jet Tec, sie erhielten die Note 2,7, bei vergleichbarer Qualität zum Original-Druckerpatronen-Set. Günstiger sind die Jet Tec-Produkte aber nur bei Schwarz-Weiß-Ausdrucken.

www.test.de

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter