C.ebra

Cost of Control Studie: CFOs und Einkauf müssen kooperieren

Unternehmen nehmen die Bedeutung von Lieferketten nicht ernst genug: Nach einer aktuellen Studie von Loudhouse und Basware unter 550 Unternehmen aus Deutschland, Großbritannien, Skandinavien, Spanien, Frankreich, Benelux und den USA steht die Kosteneinsparung bei CFOs (Chief Financial Officers) in der Prioritätenliste vor dem Risikomanagement.

Die "Cost of Control-Studie" ist die erste globale Umfrage, die sich mit den Anliegen von Finanz- und Beschaffungsabteilungen beschäftigt. Die Studie umfasst Antworten von CFOs und Finanzdirektoren (jeweils 100 Teilnehmer aus den USA, Großbritannien, Skandinavien und Deutschland sowie 50 Teilnehmern aus Spanien, Frankreich und den Benelux-Ländern). Die Ergebnisse zeigen: CFOs unterschätzen die Bedeutung einer strengen Steuerung der Lieferketten durch die Beschaffungsabteilungen – trotz der momentanen Wirtschaftslage.

Um die Herausforderungen zu bewältigen, empfiehlt Basware Unternehmen den folgenden Drei-Stufen-Plan:

1. Alle Ausgaben im Unternehmen (direkt und indirekt) sollten hundertprozentig transparent sein. Ein Unternehmen kann schwierige Finanzentscheidungen nur dann treffen, wenn es einen umfassenden Überblick hat.

2. Unternehmen sollen sicherstellen, dass geeignete Kontrollmaßnahmen implementiert werden, die aufzeigen, wer Geld wofür ausgibt. Damit lassen sich Geschäftsprozesse und Kapitalverwaltung verbessern.

3. Nur wenn die Finanz- und die Beschaffungsabteilungen strategisch zusammenarbeiten, können Entscheidungen getroffen werden, die für das gesamte Unternehmen von Vorteil sind. Die vollständige Cost of Control-Umfrage ist unter www.basware.com/control abrufbereit.

www.basware.com

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter