C.ebra

Bechtle spürt die Wirtschaftskrise

Die allgemeine konjunkturelle Lage beeinträchtigte im ersten Quartal 2009 die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Bechtle-Konzern.

Nach vorläufigen Zahlen lag der Umsatz für den Konzern in den Monaten Januar bis März in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld bei rund 318 Millionen Euro und damit um circa sechs Prozent unter dem Vorjahresumsatz. Das Vorsteuerergebnis (EBT) lag bei etwa 6,1 Millionen Euro und damit rund 50 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Der Zwischenbericht für die Monate Januar bis März 2009, in dem Bechtle über die genaue Entwicklung des ersten Quartals 2009 berichtet, wird am 14. Mai 2009 veröffentlicht. Bei den Ergebnissen ist jedoch zu berücksichtigen, dass das Geschäftsjahr 2008 war für die Bechtle AG das erfolgreichste der bisherigen 25-jährigen Unternehmensgeschichte war. Im ersten Quartal 2009 bekam das Unternehmen jedoch die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise deutlich zu spüren. Die weitere Entwicklung des Konzerns im Geschäftsjahr 2009 hängt eigenen Angaben zufolge entscheidend davon ab, inwieweit sich die Wirtschaftslage im Jahresverlauf entspannt.

www.bechtle.com

Verwandte Themen
Die Marktstudie soll die Produktgruppen der aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Büroartikel erfassen und die Bedarfe der öffentlichen Hand in diesen Segmenten ermitteln. (Bild: FNR-M. Missalla)
Marktdaten biobasierter Produkte für Büro und Reinigung gefragt weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto "Kommunikation 4.0 im Unternehmen".
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Die Ergebnisse sind Teil der Studie "IT-Zufriedenheit in europäischen Unternehmen", die Sharp in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide durchgeführt und erstmals im September 2016 veröffentlicht hat. (Bild: Sharp)
Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Wird der operative Einkauf zum Auslaufmodell? weiter
Mercateo
Mercateo setzt weiterhin auf profitables Wachstum weiter