C.ebra

Renz launcht Webauftritt für Bindesysteme

Mehr als hundert Jahre Firmengeschichte sind die Grundlage des Erfolges des Spezialisten für Loseblatt-Bindesysteme Chr. Renz mit Sitz in Heubach.

Jetzt beweist Renz mit seinem neuen Internetauftritt in modernem Design, einer übersichtlichen Navigation und Gestaltung auch seine Affinität für moderne Kommunikation.

Wer sich über ein Produkt informieren möchte, macht dies gerne vor dem Kauf auf der Website möglicher Anbieter. Hier punktet die neue Renz-Website: Schnell, aktuell und umfassend kommt sie dem Informationsbedarf der User entgegen.

Mit der geordneten Navigation – unterstützt durch Farbcodes für die verschiedenen Produktgruppen - werden systematisch mehr Informationen zum breiten Produktprogramm bereitgestellt und den Usern Orientierung geboten. Fühlt sich der Besucher der Website überrollt vom „Fachchinesisch“ der Stanz-, Binde- und Laminiertechnik, kann er sich im Bereich „Hilfe“ im Glossar informieren, welches nach und nach ausgebaut und mit Bildern versehen werden soll.

Weiter gibt Renz sich und damit seinen Mitarbeitern ein Gesicht: Beim Unterpunkt „Persönliche Ansprechpartner / Abteilungen“ im Unternehmensbereich sind alle Angestellten, die nach außen kommunizieren, mit den persönlichen Kontaktdaten und meist mit Bild aufgelistet. Dadurch können die Besucher den direkten Ansprechpartner für ihr Anliegen auswählen und direkten Kontakt herstellen.

www.renz.com

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter