C.ebra

B2B-Portal Mercateo wächst beachtlich

Die B2B-Beschaffungsplattform für Geschäftskunden konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Umsatz von 54,8 auf 79 Millionen Euro steigern. Mehr als ein Viertel davon entfällt auf Produkte rund um die Kategorie Papier, Büro und Schreibwaren.

„Das entspricht einer Steigerung um 44 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und einer weiteren Beschleunigung unseres Wachstums“, kommentiert Peter Ledermann, Vorstand Finanzen und Personal, die positive Entwicklung. Zudem konnte die Sortimentsgröße des Unternehmens von vier Millionen auf 5,4 Millionen Artikel ausgebaut werden. Das Wachstum erstreckt sich dabei über alle Kategorien.

Die Kategorie Büro, Papier und Schreibwaren war auch in 2010 maßgeblich an den guten Umsätzen des Unternehmens beteiligt. So stieg der Umsatz des Sortimentsbereichs von 15,1 Millionen Euro auf 20,2 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 (inklusive Druckerverbrauchsmaterial) - dies entspricht einer Steigerung von 33 Prozent. Im Bereich Hard-, Software und Telekommunikation konnte ein Umsatz von 30 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Dieser betrug im Jahr 2009 noch 20,5 Millionen Euro.

Der Vision, die B2B-Plattform als zentrales unternehmensinternes Beschaffungsportal zu etablieren, sieht sich Mitgründer und Vorstand Sebastian Wieser ein großes Stück näher gekommen, da auch Konzerne wie die RWE einen Großteil ihrer Beschaffungsprozesse über Mercateo abwickeln. Diese Unternehmen bringen zusätzlich zum Mercateo-Angebot eigene Lieferanten auf die Plattform Dadurch könnten diese Unternehmen laut Wieser ihren gesamten Bedarf über eine einzige Beschaffungsplattform abdecken.

www.mercateo.com

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter