C.ebra

Kyocera lobt Umweltpreis aus

Der Druckerhersteller Kyocera hat zum dritten Mal den Kyocera-Umweltpreis ausgelobt. Bis zum 31. Oktober sind Unternehmen und Behörden aufgerufen, innovative Umweltkonzepte für einen nachhaltigen Klimaschutz zu formulieren und bei der hochkarätig besetzten Experten-Jury rund um den ehemaligen Bundesumweltminister Klaus Töpfer einzureichen.

Zielgruppe der mit 100 000 Euro dotierten Auszeichnung sind vor allem die Unternehmen des deutschen Mittelstands und Behörden. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Projekte, die eine eindeutige Klimarelevanz beziehungsweise eine nachhaltige Reduzierung des CO2-Ausstoßes nachweisen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Projekte noch in der Planungsphase, gerade in der Durchführung oder schon abgeschlossen sind. Unterstützt wird der Umweltpreis von vier hochkarätigen Partnern: dem Bundesverband für mittelständische Wirtschaft (BVMW), der Deutschen Umwelthilfe (DUH), dem Bundesarbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B. A. U. M.) und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO).

Teilnahmeschluss ist der 31. Oktober. Interessierte Unternehmen und Behörden können im Rahmen ihrer Bewerbung genaue Angaben zu geplanten Projekten, eigenen Entwicklungsleistungen, Zeitraum des Projekts, Budget, voraussichtliche Umweltentlastung und Verwendungszweck des Preisgeldes einreichen. Den vollständigen Bewerbungsbogen und Teilnahmebedingungen finden Interessenten unter www.kyocera-umweltpreis.de.

Zusätzlich wird in diesem Jahr gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO ein Ehrenpreis vergeben, der das nachhaltigste Arbeits- und Büromodell auszeichnet. Kyocera und das Fraunhofer IAO suchen Unternehmen, die mit verschiedenen Maßnahmen einen besonders ökologisch orientierten Arbeits- und Büroalltag ermöglichen und zugleich dazu beitragen, die Work-Life-Balance und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter zu steigern. Das siegreiche Unternehmen wird mit einer besonderen Mitarbeiteraktion belohnt. Die Bewerbung für die Sonderkategorie erfolgt über facebook.kyocera.de.

www.kyoceramita.de

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter