C.ebra

3. BME-E-Lösungstage im März

Die 3. BME-E-Lösungstage des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) finden am 15. und 16. März in Düsseldorf statt und präsentieren aktuelle Trends im E-Procurement.

Einkäufer, IT-Experten, Lieferanten und renommierte E-Solutions-Provider diskutieren in Fachvorträgen, Workshops und Round Tables nicht nur über die besten, praxisbewährten Lösungen von heute, sondern auch darüber, wie die digitale Einkaufsorganisation in Zukunft dank Web 2.0 aussehen könnte. Erstmals würdigt der BME 2012 innovative Leistungen von Anwenderunternehmen im Bereich elektronische Beschaffung mit einem eigenen Preis („Excellence in E-Solutions“).

E-Procurement für öffenltiche Auftraggeber

Das Thema E-Procurement ist auch im öffentlichen Auftragswesen nach wie vor aktuell, denn durch dem Einsatz von E-Lösungen können Beschaffungsprozesse besser gestaltet, Verfahren vereinfacht und Einsparpotenziale genutzt werden.

Nach dem Erfolg des Vorjahres stehen im Rahmen der 3. BME-E-Lösungstage 2012 am 15. März daher erneut auch Trends im E-Procurement für öffentliche Auftraggeber auf dem Programm. Unter dem Motto „Elektronische Beschaffung: Chancen erkennen, Potenziale nutzen“ erhalten die Teilnehmer einen Überblick über aktuelle Themen und erfahren, wie die verschiedenen Bereiche des E-Procurement ineinandergreifen, wo sich Potenziale für eine bessere Beschaffung bieten und wie Hindernisse beseitigt werden können.

Themen sind u.a.:

Change Management – Akzeptanz für IT-Projekte schaffen

Wie verändern E-Lösungen das öffentliche Auftragswesen?

Evaluierung des CPV-Codes: Zielsetzung und Anwendung in der Praxis der Beschaffungsstellen

Elektronische Kataloge und E-Vergabe – Freiräume im operativen Geschäft schaffen

 

www.bme.de/eloesungstage

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter