C.ebra

Heiler Software im Höhenflug

Die Heiler Software AG, einer der führenden Anbieter elektronischer Produktinformationslösungen und Katalogmanagementsysteme, steigerte den Konzernumsatz im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 (01.01.2009 - 31.03.2009) von 2,96 Millionen Euro auf 2,98 Millionen Euro und erzielte damit das umsatzstärkste zweite Geschäftsquartal.

Das bedeutet mit 6,23 Millionen. Euro (Vorjahr: 5,87 Millionen. Euro) außerdem das umsatzstärkste erste Geschäftshalbjahr ihrer Unternehmensgeschichte.

Das Produktgeschäft war insbesondere durch den Anstieg der Wartungserlöse (+25 Prozent) und der Hosting-/Application Service Providing (ASP)-Erlöse (+10 Prozent) gekennzeichnet. Ein Minus von 25 Prozentpunkten verzeichnete Heiler bei den Softwarelizenzerlösen. Das Consultinggeschäft hingegen verbesserte sich um gut einen Prozentpunkt. Die Gesellschaft erwartet für das laufende Geschäftsjahr weiterhin ein über dem Softwaremarkt liegendes einstelliges Wachstum und ein positives Jahresergebnis.

www.heiler.de

Verwandte Themen
Die Marktstudie soll die Produktgruppen der aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Büroartikel erfassen und die Bedarfe der öffentlichen Hand in diesen Segmenten ermitteln. (Bild: FNR-M. Missalla)
Marktdaten biobasierter Produkte für Büro und Reinigung gefragt weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto "Kommunikation 4.0 im Unternehmen".
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Die Ergebnisse sind Teil der Studie "IT-Zufriedenheit in europäischen Unternehmen", die Sharp in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide durchgeführt und erstmals im September 2016 veröffentlicht hat. (Bild: Sharp)
Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Wird der operative Einkauf zum Auslaufmodell? weiter
Mercateo
Mercateo setzt weiterhin auf profitables Wachstum weiter