C.ebra

Mercateo mit neuen Dienstleistungen

Der B2B-Marktplatz-Betreiber präsentierte auf der Messe eprocure & supply in Nürnberg die neue eProcurement-Suite, die Einkäufern und Einkaufsverantwortlichen umfangreiche neue Dienstleistungen bieten soll.

So können Unternehmen beispielsweise kostenlos eigene Kataloge bei Mercateo hosten und umfangreichen Suchfunktionalitäten nutzen. Interessenten, die sich auf der Messe über diese Lösung informierten, reichen vom Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums bis zu Würth. In Nürnberg präsentierte Karl Czech vom Energieunternehmen RWE gemeinsam mit Mercateo-Vorstand Peter Ledermann vor 150 Zuhörern, wie RWE mit der Einführung der Mercateo-Internet-Beschaffung die Freitextbedarfe für C-Teile reorganisiert, für dieses Segment das Content-Management optimiert und Lieferanten reduziert.

Mercateo richtet sich mit einem rund vier Millionen Artikel umfassenden Sortiment von etwa 15 000 Herstellern an Geschäftskunden aller Branchen in Deutschland und Österreich. Diese können im Internet aus einem großen Warensortiment wählen, das sowohl den allgemeinen Geschäftsbedarf als auch den spezialisierten Fachbedarf für die unterschiedlichsten Branchen abdeckt - so zum Beispiel Büromaterial, Labor- und IT-Bedarf oder Betriebs- und Lagerausstattung. Das Angebot richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen. Aber auch Konzerne wie die RWE, Linde oder öffentliche Einrichtungen wie die Bundeswehr zählen zu den rund 600 000 Kunden.

www.mercateo.com

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter