C.ebra

Gute Besucherzahlen für die „dokuTrends 2010“

Ricoh Deutschland hat auf der hauseigenen Messe vom 3. bis 5. März in Hannover wieder Innovationen zu den Themenbereichen Office Solutions, Consulting Services und Production Printing präsentiert.

Rund 1600 Besucher nutzten das umfangreiche Messeprogramm um sich umfassend über individuelle Lösungen für das Druck- und Dokumentenmanagement zu informieren.

Ein Highlight der Doku-Trends war die Eröffnung des Printing Innovation Centers in Hannover. Hier werden Lösungen, Systeme und Finishing-Optionen für den digitalen Produktionsdruck präsentiert.

Im Bereich Office Solutions präsentierte Ricoh zum Thema „App2Me“ digitale Widgets, mit denen Multifunktionssysteme von Ricoh mit Computern, Laptops, Smartphones und dem Internet verbunden werden können.

Darüber hinaus standen im Bereich Office Solutions die Themen Security, Monitoring und Workflow-Optimierung im Mittelpunkt, ebenso wie das nachhaltige Seitenpreiskonzept „1=1 PAY PER PAGE GREEN“. Durch eine Optimierung der Infrastruktur der Bürokommunikation auf Basis dieses Konzeptes, sollen gleichzeitig die CO2-Bilanz verbessert und die Energie- und Papierkosten deutlich verringert werden können.

www.ricoh.de

Verwandte Themen
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter
Mit Hilfe der neuen Kachelstruktur sollen sich die Nutzer  der Onlineplattform "ausschreiben24" besser zurechtfinden.
Onlineplattform "Ausschreiben24" in neuer Kacheloptik weiter
Die Januarausgabe 2017 der C.ebra ist jetzt als E-Paper verfügbar.
Die aktuelle C.ebra ist da! weiter
Mit mehr als 1300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro gehört Printus zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Region Offenburg.
Printus feiert 40-jähriges Jubiläum weiter
Preview: So sieht der neuen Markenauftritt von AF International aus.
AF International geht mit der Zeit weiter