C.ebra

Gute Besucherzahlen für die „dokuTrends 2010“

Ricoh Deutschland hat auf der hauseigenen Messe vom 3. bis 5. März in Hannover wieder Innovationen zu den Themenbereichen Office Solutions, Consulting Services und Production Printing präsentiert.

Rund 1600 Besucher nutzten das umfangreiche Messeprogramm um sich umfassend über individuelle Lösungen für das Druck- und Dokumentenmanagement zu informieren.

Ein Highlight der Doku-Trends war die Eröffnung des Printing Innovation Centers in Hannover. Hier werden Lösungen, Systeme und Finishing-Optionen für den digitalen Produktionsdruck präsentiert.

Im Bereich Office Solutions präsentierte Ricoh zum Thema „App2Me“ digitale Widgets, mit denen Multifunktionssysteme von Ricoh mit Computern, Laptops, Smartphones und dem Internet verbunden werden können.

Darüber hinaus standen im Bereich Office Solutions die Themen Security, Monitoring und Workflow-Optimierung im Mittelpunkt, ebenso wie das nachhaltige Seitenpreiskonzept „1=1 PAY PER PAGE GREEN“. Durch eine Optimierung der Infrastruktur der Bürokommunikation auf Basis dieses Konzeptes, sollen gleichzeitig die CO2-Bilanz verbessert und die Energie- und Papierkosten deutlich verringert werden können.

www.ricoh.de

Verwandte Themen
Buntstiftverpackung mit PEFC-Kennzeichnung (Bild: PEFC Deutschland)
PEFC-Siegel als "Vertrauenslabel" eingestuft weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Der OGC lädt in diesem Jahr in das Cruise Center Altona in Hamburg und in den Kohlebunker in München ein.
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter
Information und Hilfestellung in Einem: das Whitepaper "Klimaschutz in der Printbranche". Bild: Fotolia_candy1812
viaprinto Whitepaper gibt Unternehmen Hilfestellung weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter