C.ebra

Mercateo erweitert Europa-Business

Mit der Gründung von vier neuen Landesgesellschaften baut die Mercateo AG ihr europäisches Geschäft weiter aus.

Gabriela Kolarczyk, Country-Managerin Mercateo Polen; Peter Ledermann, Vorstand Mercateo AG und Andrej Ürge, Country-Manager Mercateo Slowakei/Tschechien/Ungarn.
Gabriela Kolarczyk, Country-Managerin Mercateo Polen; Peter Ledermann, Vorstand Mercateo AG und Andrej Ürge, Country-Manager Mercateo Slowakei/Tschechien/Ungarn.

Die Beschaffungsplattform Mercateo hat zu Jahresbeginn neue Niederlassungen in Tschechien, Polen, Ungarn und der Slowakei gegründet. Nach dem Aufbau von Mercateo-Gesellschaften in Österreich, Frankreich und den Niederlanden im Mai 2012 ist das in zwölf europäischen Ländern agierende Unternehmen jetzt in insgesamt acht Ländern mit eigenen Büros und Country-Managern vertreten.

Von der Gründung der neuen Ländergesellschaften verspricht sich Mercateo eine Stärkung der Beziehungen zur wachsenden Zahl an Plattform-Partnern vor Ort und eine Vereinfachung der Zusammenarbeit in rechtlichen und steuerlichen Gestaltungsfragen. Zugleich werden damit die notwendigen Strukturen für das geplante weitere Wachstum geschaffen. „Unsere Ansprechpartner vor Ort sprechen nicht nur die Sprache unserer Kunden, Lieferanten und Hersteller, sondern kennen auch den Markt und seine Bedürfnisse. Das ist ein großes Plus für unsere nationalen Partner in diesen Ländern“, so Peter Ledermann, im Vorstand der Mercateo AG verantwortlich für die Internationalisierung.

www.mercateo.com

Verwandte Themen
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche stagniert weiter
BGH hebt Urteil gegen Recycler von Canon-Kartuschen auf weiter
Benutzte Papiertaschentücher gehören sofort entsorgt, etwa in einer kleinen Plastiktüte, anstatt sie in einem offenen Papierkorb oder gar auf dem Schreibtisch herumliegen zu lassen. Bild: Thinkstock/iStock/shironosov
Verhaltensmaßnahmen zum Schutz der Kollegen weiter
Startseite der E-Commerce-Plattform Back Market für wiederaufbereitete Elektrogeräte
E-Commerce-Plattform für wiederaufbereitete Elektrogeräte weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter