C.ebra

Mercateo erweitert Europa-Business

Mit der Gründung von vier neuen Landesgesellschaften baut die Mercateo AG ihr europäisches Geschäft weiter aus.

Gabriela Kolarczyk, Country-Managerin Mercateo Polen; Peter Ledermann, Vorstand Mercateo AG und Andrej Ürge, Country-Manager Mercateo Slowakei/Tschechien/Ungarn.
Gabriela Kolarczyk, Country-Managerin Mercateo Polen; Peter Ledermann, Vorstand Mercateo AG und Andrej Ürge, Country-Manager Mercateo Slowakei/Tschechien/Ungarn.

Die Beschaffungsplattform Mercateo hat zu Jahresbeginn neue Niederlassungen in Tschechien, Polen, Ungarn und der Slowakei gegründet. Nach dem Aufbau von Mercateo-Gesellschaften in Österreich, Frankreich und den Niederlanden im Mai 2012 ist das in zwölf europäischen Ländern agierende Unternehmen jetzt in insgesamt acht Ländern mit eigenen Büros und Country-Managern vertreten.

Von der Gründung der neuen Ländergesellschaften verspricht sich Mercateo eine Stärkung der Beziehungen zur wachsenden Zahl an Plattform-Partnern vor Ort und eine Vereinfachung der Zusammenarbeit in rechtlichen und steuerlichen Gestaltungsfragen. Zugleich werden damit die notwendigen Strukturen für das geplante weitere Wachstum geschaffen. „Unsere Ansprechpartner vor Ort sprechen nicht nur die Sprache unserer Kunden, Lieferanten und Hersteller, sondern kennen auch den Markt und seine Bedürfnisse. Das ist ein großes Plus für unsere nationalen Partner in diesen Ländern“, so Peter Ledermann, im Vorstand der Mercateo AG verantwortlich für die Internationalisierung.

www.mercateo.com

Verwandte Themen
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter
Die VBG hat ein interaktives Modul zur besseren Farbgestaltung in Büroräumen entwickelt. (Foto: VBG).
VBG - Mit Farbe die Motivation im Büro steigern weiter