C.ebra

Mercateo erweitert Europa-Business

Mit der Gründung von vier neuen Landesgesellschaften baut die Mercateo AG ihr europäisches Geschäft weiter aus.

Gabriela Kolarczyk, Country-Managerin Mercateo Polen; Peter Ledermann, Vorstand Mercateo AG und Andrej Ürge, Country-Manager Mercateo Slowakei/Tschechien/Ungarn.
Gabriela Kolarczyk, Country-Managerin Mercateo Polen; Peter Ledermann, Vorstand Mercateo AG und Andrej Ürge, Country-Manager Mercateo Slowakei/Tschechien/Ungarn.

Die Beschaffungsplattform Mercateo hat zu Jahresbeginn neue Niederlassungen in Tschechien, Polen, Ungarn und der Slowakei gegründet. Nach dem Aufbau von Mercateo-Gesellschaften in Österreich, Frankreich und den Niederlanden im Mai 2012 ist das in zwölf europäischen Ländern agierende Unternehmen jetzt in insgesamt acht Ländern mit eigenen Büros und Country-Managern vertreten.

Von der Gründung der neuen Ländergesellschaften verspricht sich Mercateo eine Stärkung der Beziehungen zur wachsenden Zahl an Plattform-Partnern vor Ort und eine Vereinfachung der Zusammenarbeit in rechtlichen und steuerlichen Gestaltungsfragen. Zugleich werden damit die notwendigen Strukturen für das geplante weitere Wachstum geschaffen. „Unsere Ansprechpartner vor Ort sprechen nicht nur die Sprache unserer Kunden, Lieferanten und Hersteller, sondern kennen auch den Markt und seine Bedürfnisse. Das ist ein großes Plus für unsere nationalen Partner in diesen Ländern“, so Peter Ledermann, im Vorstand der Mercateo AG verantwortlich für die Internationalisierung.

www.mercateo.com

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter