C.ebra

Datenschutz bei Handy-Diebstahl

Bei Verlust oder Diebstahl des Smartphones sollen die Daten der Anwender durch die Software „Kaspersky Mobile Security 9“ von Kaspersky Lab vor Cybercrime besser geschützt werden.

Die Sicherheits-Suite ist für Smartphones, auf denen neben Telefonnummern auch E-Mails, Passwörter und vertrauliche Daten gespeichert sind. „Mit der neuen Version von Kaspersky Mobile Security haben wir den Schutz für mobile Anwender konsequent ausgebaut. Datenlecks werden geschlossen und kein Cyberkrimineller kann die Kontrolle über ein Mobiltelefon erlangen oder dessen Besitzer mit unerwünschten Anrufen oder SMS-Nachrichten belästigen“, erklärt Sergey Nevstruev von Kaspersky Lab.

Mit der aktuellen Suite besteht die Möglichkeit, die als “privat” markierten Kontakte zu verbergen. Sie werden nicht in der Kontakt- oder Anrufliste gezeigt, und auch bei SMS-Nachrichten oder eingehenden Anrufen bleibt die Information geheim. Dritte, die das Smartphone möglicherweise auch benutzen, bekämen keinen Zugriff auf die versteckten Informationen. Neben dem Schutz der Privatsphäre wurde auch der Diebstahlschutz verbessert. Bei Verlust oder Diebstahl kann der Besitzer sein Smartphone blockieren, den Speicher löschen, sein Telefon per GPS orten und auch die Telefonnummer einer neu eingelegten Sim-Karte empfangen. Zudem bietet die Software eine Anti-Spam-Funktion, die das Erstellen von Listen unerwünschter Anrufe und Textnachrichten ermöglicht.

www.kaspersky.de

Verwandte Themen
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Auszeichnung Lyreco-Paper-Award 2016: (v.l.n.r.) Martin Bock, Lyreco; Jan Bergmann, Steinbeis Papier; Benjamin Höckendorf, Steinbeis Paper und Marc Gebauer, Lyreco
Lyreco zeichnet Lieferanten in fünf Kategorien aus weiter
Deutsche Post und Binect verlängern Partnerschaft weiter
Das neue Label "Nachhaltiges Produkt" von der Initiative Deutschlandsiegel
Neues Label der Initiative Deutschlandsiegel weiter
Brüggershemke + Reinkemeier, hier ein Screenshot der Website, wird seinen Geschäftsbetrieb Ende Juni einstellen.
Brüggershemke + Reinkemeier nun doch vor dem Aus weiter
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter