C.ebra

Bewerbungsstart für die „Poststelle des Jahres 2010“

Auch in diesem Jahr findet wieder der Wettbewerb um die Auszeichnung „Poststelle des Jahres“ statt. Der Spezialist für Postbearbeitung Pitney Bowes sucht zusammen mit dem "Postmaster-Magazin" und der Firma Kodak Poststellen, die einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der Wertschöpfungskette in Unternehmen leisten

„Nach dem packenden Wettbewerb im letzten Jahr sind wir gespannt, welche Poststellen dieses Mal die Chance ergreifen, sich mit Kollegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu messen“, so Stefan Huth, Director Marketing & Supplies Central Europe bei Pitney Bowes. „Mit Kodak konnten wir einen neuen Partner für dieses Projekt gewinnen, dessen Know-how im Bereich Eingangspost-Digitalisierung helfen wird, die Konzepte der Bewerber noch genauer zu bewerten.“

Auf der CeBit 2010 wird dann bekannt gegeben, wer die Nachfolge des letztjährigen Siegers Beiersdorf AG antreten wird. Bis dahin wartet viel Arbeit auf die auch diesmal wieder hochkarätig besetzte Jury: Neben Wolfgang Meyer, Posteinrichtungsberater von Pitney Bowes, und Hans-Dieter Westhoff, Chefredakteur des Postmaster-Magazins, sind dies Bettina Eberhard, Capturing- und Marketing-Fachfrau von Kodak, sowie Volker Sundermann, Postberater vom Deutschen Verband Post und Telekommunikation (DVPT).

Die Gewinner erwarten hochwertige Sachpreise für ihre Poststelle: Der erste Preis ist ein Packtisch im Wert von 2500 Euro, der Zweitplatzierte bekommt einen automatischen Brieföffner DL100 von Pitney Bowes und für den Bronzerang gibt es einen Dokumentenscanner Scanmate i1120 von Kodak. Zusätzlich prämiert die Jury die innovativste Poststelle.

Anmeldungen sind unter www.poststelle-des-jahres.de möglich, Einsendeschluss für die Unterlagen ist der 15.11.09.

Verwandte Themen
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter