C.ebra

Mitarbeitern den Rücken stärken

Viele Menschen verausgaben sich so an ihrem Arbeitsplatz, dass sie nicht mehr einsatzfähig sind – immer häufiger aus psychischen Gründen. Die Corporate Health Convention am 24. und 25. April 2012 in Stuttgart zeigt, was Unternehmen gegen diesen „wunden Punkt“ der modernen Gesellschaft und Arbeitswelt tun können.

Parallel zur steigenden Bedeutung ihres Themas sind Angebot und Programm der Europäischen Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie deutlich gewachsen

"Die Ausstellungsfläche hat sich verdoppelt“, bestätigt Projektleiterin Simone Jenson vom Veranstalter Spring Messe Management die starke Resonanz auf die nächste Messeausgabe. Zu den Neuausstellern zählt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Zusammen mit dem „ddn“ – Das Demographie Netzwerk wird sie in Stuttgart einen großen Stand zu den Themen Pflege älterer Arbeitnehmer und Rückenprävention, Demografischer Wandel, Offensive Mittelstand und Inqua-Datenbank „Gute Praxis“ betreiben. Erstmals vertreten ist auch die Insite – Interventions GmbH. Der etablierte Anbieter für Employee Assistance Programme engagiert sich zugleich als Hauptsponsor der Messe. Die dritte Corporate Health Convention überzeugt auch durch inhaltliche Neuerungen: Ein interaktiver Gesundheitsparcour, das „Ergonomics Village“ und eine neue Programmfülle erwarten die Fachbesucher.

Der interaktive Gesundheitsparcour dient dazu, das Thema Gesundheit nachhaltig erlebbar zu machen. Unter dem Motto: „Gesundheit und Fitness zum Anfassen, Messen und Erleben“ bieten ausgewählte Aussteller wie zum Beispiel die Aktion Gesunder Rücken e.V. Gesundheitschecks und laden dazu ein, Produkte und Dienstleistungen zu testen. Alle beteiligten Stände sind per Logo gekennzeichnet und heben sich darüber hinaus durch eine besondere Farbgebung vom übrigen Messegeschehen ab.

Im „Ergonomics Village“ werden nicht nur rückenfreundliche Büromöbel oder hilfreiche Accessoires für die Bildschirmarbeit präsentiert, sondern es geht auch um eine gute Akustik oder ein gesundes Raumklima.

Für das Vortragsprogramm stehen in Stuttgart gleich drei Praxisforen zur Verfügung. Zu den inhaltlichen Höhepunkten zählt ein Vortrag von Martl Jung: Der passionierte Barfußläufer und Reisefotograf gibt Tipps zur Mitarbeiter- und Selbstmotivation. Einen Expertenbeitrag von Prof. Dr. rer. pol.Uwe Brandenburg ermöglicht der BKK Bundesverband. Der Leiter Arbeitswissenschaft – Strategien und Projekte im Zentralen Gesundheitswesen der Volkswagen AG und Vorstand des Unternehmensnetzwerkes „Unternehmen für Gesundheit" spricht über Herausforderungen und Lösungsansätze im Gesundheitsmanagement vor dem Hintergrund einer sich wandelnden Arbeitswelt.

Die Corporate Health Convention findet parallel zu den Messen Zukunft Kommune und Personal 2012 Süd statt

www.corporate-health-convention.de

Verwandte Themen
Bundesregierung sucht Klimaschutzprojekte weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter
Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart.
Kaiser+Kraft im Finale beim Deutschen CSR-Preis weiter
Book A Tiger erhält Geldspritze in Millionenhöhe weiter