C.ebra

Mitarbeitern den Rücken stärken

Viele Menschen verausgaben sich so an ihrem Arbeitsplatz, dass sie nicht mehr einsatzfähig sind – immer häufiger aus psychischen Gründen. Die Corporate Health Convention am 24. und 25. April 2012 in Stuttgart zeigt, was Unternehmen gegen diesen „wunden Punkt“ der modernen Gesellschaft und Arbeitswelt tun können.

Parallel zur steigenden Bedeutung ihres Themas sind Angebot und Programm der Europäischen Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie deutlich gewachsen

"Die Ausstellungsfläche hat sich verdoppelt“, bestätigt Projektleiterin Simone Jenson vom Veranstalter Spring Messe Management die starke Resonanz auf die nächste Messeausgabe. Zu den Neuausstellern zählt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Zusammen mit dem „ddn“ – Das Demographie Netzwerk wird sie in Stuttgart einen großen Stand zu den Themen Pflege älterer Arbeitnehmer und Rückenprävention, Demografischer Wandel, Offensive Mittelstand und Inqua-Datenbank „Gute Praxis“ betreiben. Erstmals vertreten ist auch die Insite – Interventions GmbH. Der etablierte Anbieter für Employee Assistance Programme engagiert sich zugleich als Hauptsponsor der Messe. Die dritte Corporate Health Convention überzeugt auch durch inhaltliche Neuerungen: Ein interaktiver Gesundheitsparcour, das „Ergonomics Village“ und eine neue Programmfülle erwarten die Fachbesucher.

Der interaktive Gesundheitsparcour dient dazu, das Thema Gesundheit nachhaltig erlebbar zu machen. Unter dem Motto: „Gesundheit und Fitness zum Anfassen, Messen und Erleben“ bieten ausgewählte Aussteller wie zum Beispiel die Aktion Gesunder Rücken e.V. Gesundheitschecks und laden dazu ein, Produkte und Dienstleistungen zu testen. Alle beteiligten Stände sind per Logo gekennzeichnet und heben sich darüber hinaus durch eine besondere Farbgebung vom übrigen Messegeschehen ab.

Im „Ergonomics Village“ werden nicht nur rückenfreundliche Büromöbel oder hilfreiche Accessoires für die Bildschirmarbeit präsentiert, sondern es geht auch um eine gute Akustik oder ein gesundes Raumklima.

Für das Vortragsprogramm stehen in Stuttgart gleich drei Praxisforen zur Verfügung. Zu den inhaltlichen Höhepunkten zählt ein Vortrag von Martl Jung: Der passionierte Barfußläufer und Reisefotograf gibt Tipps zur Mitarbeiter- und Selbstmotivation. Einen Expertenbeitrag von Prof. Dr. rer. pol.Uwe Brandenburg ermöglicht der BKK Bundesverband. Der Leiter Arbeitswissenschaft – Strategien und Projekte im Zentralen Gesundheitswesen der Volkswagen AG und Vorstand des Unternehmensnetzwerkes „Unternehmen für Gesundheit" spricht über Herausforderungen und Lösungsansätze im Gesundheitsmanagement vor dem Hintergrund einer sich wandelnden Arbeitswelt.

Die Corporate Health Convention findet parallel zu den Messen Zukunft Kommune und Personal 2012 Süd statt

www.corporate-health-convention.de

Verwandte Themen
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter
Die VBG hat ein interaktives Modul zur besseren Farbgestaltung in Büroräumen entwickelt. (Foto: VBG).
VBG - Mit Farbe die Motivation im Büro steigern weiter
Auch kleine und mittlere Unternehmen erhalten durch Leasingangebote , etwa von DLL, die Möglichkeit ihre Prozesse effizient zu gestalten und die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen.
Fünf Must-Haves für das effiziente Büro weiter