C.ebra

Reformthemen für den Public Sector

Die Messe "Moderner Staat" für den Public Sector und der begleitende Kongress finden vom 8. bis 9. November bereits zum 15. Mal auf dem Berliner Messegelände statt. Hier treffen sich Fach- und Führungskräfte von Bund, Ländern und Kommunen zum Leitthema „Transparenz“.

Mehr als 200 Aussteller werden auf der Messe neue Produkte und Ideen zu den Reformthemen des Public Sector vorstellen. Im Programm des begleitenden Kongresses und der Best-Practice-Foren beleuchten rund 200 Referenten strategische Reformthemen ebenso wie erfolgreiche Projektbeispiele. Sämtliche Kongress-Panel, wie Kooperationen, Finanz- und Effizienzmanagement, Personalmanagement sowie IT-Management, stehen unter dem Leitthema „Transparenz“. In den Best-Practice-Foren referieren Experten über erfolgreiche Projekte und Praxiserfahrungen, unter anderem aus den Themen-Bereichen Dokumentenmanagement, Digitale Identität, oder IT-Sicherheit. Auch Live-Hacking steht mit auf dem Programm.

Ein Höhepunkt der Messe wird eine Diskussionsrunde mit Heiner Geißler zum Projekt „Stuttgart 21“ sein. Die Diskussionsteilnehmer stellen sich die Frage, wie Planungsziele erreicht werden können, und erörtern Ursachen mangelnder Akzeptanz und Ansätze zur Optimierung.

www.moderner-staat.com

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter