C.ebra

DMS Expo adressiert Öffentliche

Dokumentenmanagementsysteme und computergestützte Workflows beschleunigen die Arbeitsabläufe in der Verwaltung und verbessern die Effizienz. Der Informationsbedarf für öffentliche Einrichtungen ist groß und wird vom 20. bis 22. September auf der DMS EXPO in Stuttgart ausführlich bedient.

Der Einsatz von Dokumentenmanagementsystemen (DMS) und elektronischen Archiven wird für Kommunalverwaltungen immer mehr zum Muss, wollen sie ihrem Servicegedanken Rechnung tragen. Elektronische Formulare und Akten lösen in der Verwaltung Prozesse aus, die mit computergestützten Workflows effizient erledigt werden können. Auf der DMS Expo präsentieren Anbieter ihre innovativen Entwicklungen.

Ergänzt wird die Ausstellung mit praxisnahen Vorträgen. Für öffentliche Verwaltungen, die sich mit der Einführung eines DMS auseinandersetzen, ist der Vortrag von Mirjana Stanisic-Petrovic vom Fraunhofer IAO zu empfehlen. Dieser findet am 21.September ab 12.30 Uhr statt. Die Referentin zeigt, wie anhand einer methodischen Vorgehensweise bei der Auswahl und Einführung eines Dokumentenmanagementsystems vorgegangen werden sollte. Martin Böhn, Senior Analyst BARC – Head of Research&Consulting ECM, wird am 22. September ab 15.00 Uhr die verschiedenen Segmente von DMS-/ECM-Produkten vorstellen und diese konkreten Einsatzszenarien zuordnen.

Im Fokus stehen zudem Web 2.0 Applikationen sowie innovative Cloud-Konzepte, die auch für die deutschen Amtstuben immer interessanter werden. Nach der Studie „Branchenkompass 2011 Public Services“ von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut wollen 55 Prozent der öffentlichen Verwaltungen noch in diesem Jahr in ihre Web 2.0-Präsenz investieren. Zwei Drittel sehen in sozialen Netzwerken, Blogs, Twitter oder Apps zudem geeignete Instrumente, die Arbeit der Behörden für die Bürgertransparenter zu gestalten. Auch das Cloud-Konzept ist für öffentliche Einrichtungen interessant, weil es kostengünstig und flexibel ist. Andererseits sind viele Daten hochsensibel. Das Thema Cloud mit seinen vielfältigen Aspekten wird im Programm der DMS Expo aufgegriffen

Die DMS Expo findet parallel zur IT&Business, Fachmesse für Software, Infrastruktur & IT-Services, statt. Die Besucher können beide Veranstaltungen mit einer Eintrittskarte besuchen. Das Programm ist eng miteinander verzahnt, sodass kaufmännische Entscheider aus dem IT-Feld und den Anwendungsbranchen konkreten Nutzen für ihre tägliche Arbeit erhalten.

www.dms-expo.de, www.ITandBusiness.de

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter