C.ebra

FP informiert zu De-Mail

Der Multi-Channel-Anbieter für die Briefkommunikation Francotyp-Postalia präsentiert auf den Nürnberger Mailingtagen vom 20. bis 21. Juni sein Angebot zum vollelektronischen Briefversand und bietet Interessenten zudem eine kostenlose Identifizierung an.

„Seit dem Start der De-Mail zur CeBIT im März dieses Jahres stellen wir ein großes Interesse unserer Kunden an dieser neuen Form der digitalen Briefkommunikation fest“, erklärt Axel Janhoff, Geschäftsführer der Francotyp-Postalia Vertrieb und Service GmbH. Das FP-Tochterunternehmen Mentana-Claimsoft erhielt im März als erster De-Mail-Provider eine entsprechende Akkreditierung vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). „Diese Aufmerksamkeit geht einher mit einem großen Informationsbedürfnis. Die Kunden haben ganz konkrete Fragen: zum Beispiel, welchen Nutzen die De-Mail für ihr Unternehmen hat oder wie die Sicherheit der IT-Infrastruktur ihrer Behörde gewährleistet werden kann. Deshalb nutzen wir Gelegenheiten wie die Mailingtage gerne, um solche konkreten Fragen im persönlichen Gespräch zu klären“, so Janhoff weiter.

Identifizierung natürlicher und juristischer Personen

Gleichzeitig bietet FP an seinem Messestand eine kostenlose Identifizierung für den De-Mail-Dienst an. Diese ist zwingend notwendig, um die De-Mail nutzen zu können: „So stellen wir die Verbindlichkeit der De-Mail sicher“, erläutert Janhoff weiter. „Dank der Identifizierung weiß ich beim De-Mail-Versand genau, dass es sich bei meinem Gegenüber tatsächlich um die angesprochene Person handelt.“ Um eine juristische Person, also zum Beispiel ein Unternehmen oder eine Behörde zu identifizieren, muss eine vertretungsberichtigte Person den Messestand von FP besuchen. Das kann zum Beispiel der Geschäftsführer des Unternehmens sein. Er benötigt ein Ausweisdokument – und je nach Institutionsform zum Beispiel einen aktuellen Handelsregisterauszug. „Sofern kein aktueller Handelsregisterauszug vorhanden ist, können wir diesen auch gerne direkt vor Ort für unsere Kunden ziehen“, erklärt Janhoff.

www.fp-demail.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter