C.ebra

SynerTrade steigert 2009 den Lizenzumsatz

SynerTrade, weltweit tätiger Anbieter von Einkaufstechnologie und -beratung, hat für das Jahr 2009 einen Zuwachs der Lizenzumsätze um 30 Prozent gemeldet.

Das starke Wachstum resultiert vor allem aus der stärkeren Durchdringung der Kundengruppen mit der Einkaufs-Software „SynerTrade 6“ sowie dem Ausbau der Produkte für zusätzliche Anwendungsfälle.

Eberhard Aust, CEO der SynerTrade-Gruppe, ist sehr zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2009: „Wir freuen uns sehr über den Abschluss weiterer großer und mittelständischer Kunden. Im Moment begleiten wir Unternehmen im Rollout unserer Lösungen in 56 Länder weltweit.“ „SynerTrade 6“ gibt es inzwischen in 19 Sprachen.

„Weiter ist es sehr bemerkenswert“, so Aust weiter, „dass unsere Lösungen für Risk-Management, Nachhaltigkeit und Compliance so großen Zuspruch gewinnen und wir damit ein weiteres Mal über reine Einkaufsbelange hinaus Lösungen für Unternehmen ermöglichen.“ Für Kunden mit wiederholenden, standardisierten Bedarfen ermöglichte die SynerTrade Artikeldatenbank eine Erstellung einer kompletten Ausschreibung mit wenigen Klicks und die Verfolgung aller Artikeldaten über den kompletten Lebenszyklus. Der Einkäufer klickt die auszuschreibenden Artikel mit allen Produktdetails bis hin zu Zeichnungen oder Fotos an und erstellt damit in wenigen Minuten auch Ausschreibungen mit vielen Artikeln. Eine Versionierung wichtiger Artikelattribute ermöglicht die Vergleichbarkeit auch über Jahre hinweg. Preise und Konditionendaten können länderspezifisch verwaltet werden.

www.synertrade.com

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter