C.ebra

Mehr Teilzeitstellen für Mütter

Regus, Anbieter von Büro-Outsourcing-Lösungen, führte 2009 unter 11 000 Unternehmensvertretern aus 13 Ländern eine Studie durch, die ergab, dass fast die Hälfte (44 Prozent) der Unternehmen in den nächsten zwei Jahren plant, mehr Teilzeitstellen für Mütter zu schaffen, die ins Arbeitsleben zurückkehren möchten.

48 Prozent der deutschen Firmen gaben an, in den nächsten 24 Monaten mehr Teilzeitarbeitsplätze für ins Berufsleben zurückkehrende Mütter bereitstellen zu wollen. Obwohl Deutschland im internationalen Vergleich gut abgeschnitten hat, besteht bei der flexiblen Arbeitsplatzgestaltung für Mütter noch Nachholbedarf. Es gilt „noch große Aufgaben beim Übergang von der Elternzeit zurück ins Arbeitsleben zu bewältigen. Arbeitsplatzflexibilität für Mütter heißt, ihre Herausforderungen und Bedürfnisse zu verstehen und ihnen die Möglichkeit zu geben, produktiver und stressfreier zu arbeiten“, so Michael Barth, Deutschland-Geschäftsführer von Regus.

In der Studie werden die Ergebnisse auch nach Branchen unterschieden: Während im Banken- und Produktionssektor (47 Prozent) eine erhöhte Einstellung von Müttern nach der Elternzeit geplant wird, sind in der Informations- und Kommunikationsbranche weniger Unternehmen dazu bereit (39 Prozent). Zudem ergab die Studie, dass 77 Prozent der größeren Firmen (mit mindestens 1 000 Mitarbeitern) mehr Mütter in Teilzeit beschäftigen wollen. Unter Unternehmen mit 250 bis 999 Mitarbeitern ist diese Bereitschaft mit 39 Prozent am geringsten.

www.regus.de

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter