C.ebra

Soldan stellt eigenes Umweltlabel vor

Um seinen Kunden die Auswahl umweltfreundlicher Produkte zu erleichtern, hat die auf die Zielgruppe Rechtsanwälte und Notare spezialisierte Essener Fachhändler Soldan jetzt ein eigenes Umweltlabel eingeführt.

Mit dem Label sollen umweltverträglich hergestellte Produkte kennzeichnet werden. Darüber hinaus will das Unternehmen sein Umweltengagement mit der Aktion „Gemeinsam für den Klimaschutz“ dokumentieren. Ab einer Bestellung mit 75 Euro Online-Netto-Warenwert kompensiert Soldan zusammen mit der Non-Profit-Organisation Atmosfair 50 Kilogramm Klimagas im Namen des Kunden. Darüber hinaus spendet Soldan weitere 50 Tonnen. Gemeinsam mit seinen Kunden möchte Soldan so die Kompensation von mindestens 250 Tonnen CO2 schaffen. Die Aktion läuft noch bis zum 29. August.

www.soldan.de

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter