C.ebra

Deutsche Papier kommt mit Verpackungsmitteln

Deutsche Papier hat ihr Sortiment um den Bereich Verpackungen erweitert. Als Ergänzung zu den bestehenden Sortimentsbereichen Papier, Karton, Briefumschläge oder Feinstpapiere, rundet nun ein qualitativ hochwertiges und durchdachtes Sortiment an Verpackungsmitteln das Portfolio ab.

Im neuen Verpackungskatalog „Packmann“ finden sich sämtliche Verpackungsmaterialien, die dem Schutz, dem Transport oder der Lagerung von hochwertigen Gütern dienen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Verpackungen für Produkte des grafischen Gewerbes. Der „Packmann“ bietet neben den Klassikern wie Aufrichteschachteln oder Wellpappkartons auch das nötige Zubehör, wie Klebebänder oder Wickelfolien. Ein weiterer Schwerpunkt sind Versandverpackungen mit vielen speziellen Lösungen, z.B. für den Versand von hochwertigen Mustern, Medien, usw. Darüber hinaus bieten die kompetenten Fachberater von Deutsche Papier auch gern individuelle Verpackungslösungen für speziellere Formate oder unkonventionelle Dimensionen an.

Durch das attraktive Angebot bietet Deutsche Papier als Vollsortimenter einen noch höheren Servicegrad und eine perfekte Kombination sämtlicher Sortimentsbereiche. Nach dem Motto „bewusst handeln“ werden somit die Bedürfnisse der Kunden noch besser erfüllt.

www.deutsche-papier.de

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter