C.ebra

Trend: Mobiles Internet für Firmen

Jedes dritte Unternehmen in Deutschland (33 Prozent) stellt seinen Beschäftigten im Jahr 2012 tragbare Geräte mit mobiler Internetverbindung (beispielsweise Smartphones) zum Geschäftsgebrauch zur Verfügung, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.

Das seien mehr als doppelt so viele Unternehmen wie im Jahr 2008, heißt es weiter. 85 Prozent der Unternehmen verfügen mittlerweile über einen Internetzugang. Mehrheitlich nutzen Unternehmen dabei eine DSL-Breitbandverbindung (80 Prozent). Ein mobiler Zugriff auf das Internet liegt allerdings stark im Trend.

Der Einsatz von Geräten mit mobilem Internetzugang ist in hohem Maße von der Unternehmensgröße abhängig: So sind von den kleinen Unternehmen mit 1 bis 9 Beschäftigten erst 31 Prozent mit mobiler Internetverbindung ausgestattet. Von den Unternehmen mit 10 bis 49 Beschäftigten sind es knapp die Hälfte (48 Prozent). Bei den größeren Unternehmen mit 50 bis 249 Beschäftigten stellen bereits 75 Prozent und bei den Unternehmen mit 250 und mehr Beschäftigten sogar 91 Prozent der Unternehmen ihren Beschäftigten tragbare Geräte mit mobiler Internetverbindung zur Verfügung.

E-Procurement: Die gleiche Tendenz zeichnet sich auch für den Einkauf von Produkten und Dienstleistungen über eine Website oder andere computergestütze Netzwerke ab. Je größer ein Unternehmen ist, umso mehr wird in der Regel auf E-Procurement gesetzt, unabhängig von der Branche.

Weitere Ergebnisse der aktuellen Erhebung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in Unternehmen sind hier erhältlich.

www.destatis.de

Verwandte Themen
Titelbild der Studie "Ihr Weg zur digitalen Organisation", welche im Auftrag von TA Triumph-Adler von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde.
Triumph-Adler-Studie zeigt Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung weiter
Ländlich und cool: der Kalender "Wildschön Edition 2018" von Heye
"Wildschön": Passt dieser Kalender nicht an Ihre Wand? weiter
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter