C.ebra
Die Vertreter der ausgezeichneten Arbeitsschutzfachhändler bei der allerersten Zertifikatsübergabe im Frühjahr 2017 in Düsseldorf. Foto: VTH
Die Vertreter der ausgezeichneten Arbeitsschutzfachhändler bei der ersten Zertifikatsübergabe im Frühjahr 2017 in Düsseldorf. Foto: VTH

Persönliche Schutzausrüstung: VTH-Prüfsiegel bietet Einkäufern Orientierung

Das Prüfsiegel des Verbands Technischer Handel e.V. bietet Einkäufern Orientierung bei der Wahl eines qualifizierten Arbeitsschutzfachhändlers.

Das Prüfsiegel zeichnet leistungsstarke Arbeitsschutzfachhändler aus, die für eine fachkundige Beratung sowie eine gute Produkt- und Dienstleistungsqualität stehen. Ein vom VTH zertifizierter Fachhändler für Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) muss zehn Kriterien erfüllen muss. Unter anderem stellt er sicher, dass alle Händlerpflichten der neuen europäischen PSA-Verordnung (EU) 2016/425 eingehalten werden. Die neue PSA-Verordnung ist ab dem 21. April 2018 verbindlich anzuwenden und bringt wichtige Änderungen für Hersteller, Händler und Anwender von PSA mit sich. 

"Persönliche Schutzausrüstungen bringen nicht den erhofften Nutzen, wenn der Anwender nicht beraten und fachmännisch eingewiesen wurde", erklärt Wolfgang Möwius, Vorsitzender der VTH-Fachgruppe "Persönliche Schutzausrüstungen", die das Prüfsiegel entwickelt haben.

Die Fachgruppe versteht sich als führendes Kompetenznetzwerk der Arbeitsschutzspezialisten im Technischen Fachgroßhandel und bildet seit mehr als 20 Jahren in Zusammenarbeit mit Herstellern sowie Partnerorganisationen aus dem Bereich des Arbeitsschutzes "Geprüfte Fachberater für PSA" aus. Da PSA zu den besonders erklärungsbedürftigen Produkten gehören, ist für den Anwender eine umfangreiche Einweisung mit individuellen Tragetests, Wartungsplänen und Schulungen essentiell.

Gerade im PSA-Bereich ist eine kompetente Fachberatung unverzichtbar, da bei der Beschaffung und Anwendung von PSA immer der individuelle Anwendungsfall mitberücksichtigt werden muss. Ein Technischer Händler, der mit dem neuen Siegel zum "Zertifizierten Fachbetrieb für PSA nach VTH-Standard" ausgezeichnet ist, bietet diese Leistungen im Rahmen eines ganzheitlichen PSA-Konzepts mit an.

Der Verband Technischer Handel (VTH) hat seit dem Start seines neuen Prüfsiegels im März dieses Jahres 18 Technische Händler als "Zertifizierte Fachbetriebe für PSA nach VTH-Standard" ausgezeichnet.

www.vth-verband.de/psa-pruefsiegel 

Verwandte Themen
Laut Umfrage gehen 68 Prozent der Befragten in Deutschland Kompromisse bei ihrer Sicherheit am Arbeitsplatz ein. (Bild: CWS-boco)
CWS-boco deckt Sicherheitsmängel auf weiter
53 Prozent der Befragten haben oft Zugriff auf Dokumente, die nicht für sie bestimmt sind. Grafik: Statista-Online-Befragung für Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH, 2017
Mangelhafte Dokumentensicherheit im Mittelstand weiter
Einprägsam: das Key Visual der neuen Datenschutzkampagne
HSM startet Datenschutz-Kampagne weiter
Titel des BAuA-Berichtes: "Orts- und zeitflexibles Arbeiten: Gesundheitliche Chancen und Risiken" Bild: BAuA
Chancen und Risiken flexibler Arbeitsmodelle weiter
Gewinner des diesjährigen Nachhaltigkeitspreises ist die Daimler AG; von l. nach r.: Marc Gebauer (Lyreco), Elfriede Reiter, Jürgen Röhm , Valentina Schökle (alle Daimler), Olaf Dubbert (Lyreco).
Positives Feedback zu den "Lyreco Live!"-Events weiter
Von Kopf bis Fuß gut geschützt. Der neue Katalog 2017/2018 der DBL Arbeitsschutz- und Handels-GmbH (ASH) ist ab sofort kostenlos bestellbar.
DBL ASH präsentiert neuen Arbeitsschutzkatalog weiter