C.ebra

Leistungsstarke Recyclingpapiere

Steinbeis-Markenpapiere sind uneingeschränkt geeignet für den Einsatz auf den Druck- und Multifunktionssystemen von Konica Minolta. Das hat eine Testphase im Rahmen einer Ausschreibung ergeben.

Der mit Abstand höchste Papierdurchsatz der getesteten Systeme verschiedener Hersteller erfolgte dabei auf Systemen von Konica Minolta, nämlich mit knapp 48 000 Schwarzweiß-Seiten auf dem „bizhub 423“ und 37 700 Farbseiten auf dem „bizhub C452“ – bei keinem einzigen Papierstau. Die entsprechende Bestätigung hat Konica Minolta im April an Torsten Froh, Geschäftsbereichsleiter Verkauf und Marketing bei Steinbeis Papier, überreicht.

Torsten Froh (l.), Steinbeis Papier, und Axel Langner, Account Manager bei Konica Minolta
Torsten Froh (l.), Steinbeis Papier, und Axel Langner, Account Manager bei Konica Minolta

„Durch die immer wiederkehrenden Nachhaltigkeitsdebatten in den letzten Jahren haben sich Recyclingpapiere inzwischen nicht mehr nur im öffentlichen Bereich, sondern auch in den Unternehmen etabliert. Die Unternehmen haben erkannt, dass der Einsatz von Recyclingpapier eine effiziente Strategie darstellt, ihre Ziele im Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz schnell und ohne großen Aufwand oder Mehrkosten auf den Weg zu bringen“, unterstreicht Froh. „Recyclingpapier steht dabei für höchste Ressourcen- und Energieeffizienz. Immer mehr Unternehmen drücken mit der Entscheidung für Recyclingpapier aus, dass ihnen Nachhaltigkeit ein ernstes Anliegen ist.“

Steinbeis Papier ist ein führender Hersteller von Büro- und Magazinpapieren aus 100 Prozent Altpapier. Bereits 1976 stellte Steinbeis die Weichen für eine ökologische Modellierung und baute in aller Konsequenz ein nachhaltiges Industriemodell auf. Das Unternehmen setzt auf nachhaltige Verfahren und Produkte und betreibt eine der modernsten ökologischen Fabriken in der Papierindustrie. Die Produktion hat Modellcharakter für den Schutz natürlicher Ressourcen sowie für emissionsarme, energieeffiziente und umweltschonende Herstellungsverfahren. Alle Steinbeis-Papiere sind mit den weltweit führenden Umweltzeichen „Blauer Engel“, EU Ecolabel und dem nordischen Schwan ausgezeichnet. Ende 2011 entschied sich das Unternehmen im Rahmen einer Ausschreibung für 84 Druck- und Multifunktionssysteme im Verwaltungs- und Produktionsbereich für Konica Minolta als neuen Partner.

www.stp.de, www.konicaminolta.eu

Verwandte Themen
53 Prozent der Befragten haben oft Zugriff auf Dokumente, die nicht für sie bestimmt sind. Grafik: Statista-Online-Befragung für Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH, 2017
Mangelhafte Dokumentensicherheit im Mittelstand weiter
Die Vertreter der ausgezeichneten Arbeitsschutzfachhändler bei der allerersten Zertifikatsübergabe im Frühjahr 2017 in Düsseldorf. Foto: VTH
VTH-Prüfsiegel bietet Einkäufern Orientierung weiter
Einprägsam: das Key Visual der neuen Datenschutzkampagne
HSM startet Datenschutz-Kampagne weiter
Die DOMK 2017 beleuchtet alle Themen rund um Dokumenten-Software, Scanner, Drucker, Kopierer sowie Service-Konzepte und richtet sich dabei an Einkäufer, IT-Projektleiter und Händler.
DMS im Spannungsfeld zwischen IT und Fachabteilung weiter
Zwölf Unternehmen aus Hannover veranstalteten den Gesundheitstag "Morgen noch gesund", der in den in den neu gestalteten Räumen des Büroeinrichters office360 stattfand.
office360 macht Gesundheitsförderung aktiv erlebbar weiter
Die Befragungsergebnisse zeigen, dass Führungskräfte bei akuten Krisen eine wichtige Rolle einnehmen. Bild: Thinkstock/iStock/shironosov
Gesundheit, Krisen und der Job weiter