C.ebra

"PSI - Campaign of the year"-Awards

Bereits zum dritten Mal wurde im Rahmen der 49. Werbeartikel-Branchenmesse PSI der „PSI – Campaign of the Year“-Award verliehen. Dank der Unterstützung der Kandinsky Unternehmensgruppe gewann in diesem Jahr Mobilcom-Debitel den Award.

Für die Kampagne „Mo & Bill decken auf“ entwickelte Mobilcom-Debitel mit Unterstützung der Kandinsky Unternehmensgruppe ein hochwertiges Agenten-Set.
Für die Kampagne „Mo & Bill decken auf“ entwickelte Mobilcom-Debitel mit Unterstützung der Kandinsky Unternehmensgruppe ein hochwertiges Agenten-Set.

Ein hochwertiger Werbeartikel als zentraler Bestandteil einer breit angelegten Kampagne in TV- und Kino-Spots, Out-of-Home-Flights und der klassischen B2B-Kommunikation – für die Jury ein klarer Fall: Mobilcom ist der diesjährige Gewinner der „PSI – Campaign of the Year“ 2010. Ein Agenten-Set als Werbeartikel brachte den Erfolg. Insgesamt drei Kampagnen wurden auf der 49. PSI, der europäischen Leitmesse der Werbeartikelbranche, ausgezeichnet. Im Rahmen der breit angelegten Kampagne „Mo & Bill decken auf“ entwickelte die Mobilcom-Debitel GmbH ein hochwertiges Agenten-Set als Mailing für ihre Vertriebspartner und beauftragte die Kandinsky Unternehmensgruppe mit der ganzheitlichen Umsetzung. Der exklusive Agentenkoffer mit doppeltem Boden enthielt neben dem Spy-Pen, einem Kugelschreiber mit integrierter Kamera mit dem sich unbemerkt Video-Aufzeichnungen machen lassen, auch eine weihnachtliche Erklärung in Form eines Comics. „Wir freuen uns sehr über Platz 1 beim PSI-Award. Vor allem, weil wir uns gegen sehr starke und namhafte Konkurrenz durchsetzen konnten“, so Martin Poske, Leiter Inhouse Agentur Mobilcom-Debitel.

Die Kandinsky Unternehmensgruppe mit Standorten in Düsseldorf, Hamburg, Paris und Hongkong konzipiert, entwirft, produziert und distribuiert Werbeartikel, Werbemittel und Printprodukte für namhafte Kunden. Hierbei liegt der Schwerpunkt des Unternehmens darauf, individuell konzipierte Artikel und Kollektionen im Full-Service für langfristige Kunden umzusetzen.

Platz 2: Merchandising für die Kulturhauptstadt

Mit einer crossmedialen Kampagne der Superlative in über 40 Ländern wurde eine ganze Region für ein Jahr auch zur Werbehauptstadt. Unter dem Motto „Ruhr.2010 Kulturhauptstadt Europas“ präsentierten sich im vergangenen Jahr 53 Städte und Gemeinden des Ruhrgebiets Menschen aus ganz Europa. Entwicklung, Herstellung und Vertrieb der Werbe- und Merchandisingartikel für die Region lag in diesem Zeitraum in der Hand des Werbeartikelhändlers Dicke & Partner. Um das Logo Ruhr.2010 auf originelle Weise zu transportieren, wurden unterschiedlichste Werbartikel eingesetzt, angefangen von Kulturtaschen, Fußbällen, Regenschirmen, Kugelschreibern und Blöcken für Pressekonferenzen, Tagungen etc. über Einzelmaßnahmen für Städte, ausländische Gäste der Regierung und Firmen, bis hin zum Einsatz von Schokoladenstückchen im ICE. Darüber hinaus wurde ein umfangreiches und ansprechendes Merchandise-Sortiment entwickelt.

Platz 3: Bettwäsche für Fußball-Fans

Mehr als 1200 Mal wurden Träume wahr: Mit einem hochwertig gestalteten Bettwäsche-Set verbreitete Swiss Life, Sponsor des schweizerischen Fußballverbands und der schweizerischen Nationalmannschaft, WM-Fieber in der Schweiz. Denn ganze 1200 Mal wurde die Bettwäsche online verlost. Der Werbeartikel, der Begehrlichkeiten weckte und im Mittelpunkt einer breit angelegten Werbekampagne stand, überzeugte die Jury. Für die für Swiss Life umgesetzte Kampagne mit dem Namen „Superfan“ erhielt die CPT AG den dritten Platz der „PSI – Campaign of the Year“ 2010.

www.kandinsky.de, www.dickenet.com, www.cpt.ch, www.psi-network.de

Verwandte Themen
Infoplattform der kurzen Wege: Die Newsweek-Roadshow-Tour macht vom 8. bis 18. Mai bundesweit in acht Städten halt.
Newsweek geht auf Deutschland-Tour weiter
Darauf stehen Frauen bei Geschäftsreisen wirklich weiter
Bench-Arbeitsplatz "varitos.c" mit Ansatztisch "arcos". "kontoro"-Schiebetürenschränke sorgen für Stauraum und Zonierung
Smiths Detections mit neuer Arbeitsumgebung weiter
"RMail" von Frama kommt zum Versand von vertraulichen Dokumenten per E-Mail zum Einsatz.
„Ein für unseren Berufsstand entscheidendes Kriterium“ weiter
Es gibt viele Möglichkeiten für die Veredlung von Printprodukten: Prägung mit Folienkaschierung kann beispielsweise eine Option sein.
Die haptische Wahrnehmung zählt weiter
Der Papierverbrauch in den Büros bleibt trotz Digitalisierung vieler Abläufe vergleichsweise stabil. Bild: Thinkstock/iStock/jat306
Markt für Büro-Papiere bleibt unter Druck weiter