C.ebra
Das Business-Programm kann nach vorheriger Registrierung kostenfrei genutzt werden.
Das Business-Programm kann nach vorheriger Registrierung kostenfrei genutzt werden.

Jetzt anmelden zur Procurement!

Das Businessprogramm Paperworld Procurement, das am 2. Februar 2015 in Frankfurt am Main im Rahmen der weltweit führenden Branchen-Fachmesse Paperworld stattfindet, vereint Vorträge, Workshops, Networking, Produktneuheiten und Messeinspiration: Für Besucher eine exklusive Plattform, um sich an einem Tag kompakt über aktuelle Beschaffungsthemen aus dem Bürobedarfsumfeld zu informieren.

Einsparpotenziale erkennen, effizientere Vergabe- und Beschaffungsprozesse nutzen und Innovationspotenziale identifizieren – das sind wichtige Kriterien für Einkaufsentscheider, die damit einen Beitrag zum Unternehmenserfolg beisteuern. Die Anforderungen an Einkäufer steigen, der Spagat zwischen Effizienz und Nachhaltigkeit wird größer, die Themen werden, nicht zuletzt durch neue elektronische Möglichkeiten, komplexer. Paperworld Procurement liefert Lösungsvorschläge und vermittelt neueste Erkenntnisse. Zusätzlich können Einkäufer sich mit Kollegen austauschen und die Vorträge namhafter Experten über die aktuellen Entwicklungen im Einkauf besuchen. Dieser Wissensvorsprung gibt jedem Entscheider passendes Rüstzeug, um die alltäglichen Herausforderungen innerhalb des Einkaufs zu verstehen.

Paperworld Procurement richtet sich an gewerbliche Einkäufer von Büromaterial und Papier aus Unternehmen sowie öffentlichen Verwaltungen mit mehr als hundert Büroarbeitsplätzen. Am Messe-Montag warten Fachvorträge, ein Workshop und attraktive Produkt-Präsentationen in exklusiver Networking-Atmosphäre auf die Teilnehmer. Procurement findet im Premium-Areal im Saal Europa vor der Halle 4.0 statt. Dort ist neben einem Vortrags- und Catering-Areal auch eine Ausstellungsfläche für 18 Mitgliedsfirmen des Office Gold Club (OGC) reserviert. Die Markenhersteller bieten den Einkaufsverantwortlichen im persönlichen Dialog passgenaue Lösungen für deren individuelle Bedürfnisse und informieren über ihre Produktneuheiten. 2015 sind folgende OGC-Mitgliedsfirmen bei Procurement dabei: 3M, Brother, Casio, Durable, Edding, Faber-Castell, Hamelin, Henkel, Herma, Esselte Leitz, Maul, Pelikan, Pilot, Schneider Novus, Sigel, Staedtler, Tesa und Uhu. Die weiteren wichtigen Kooperationspartner Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. und die Fachzeitschrift C.ebra unterstützen bei der Zusammenstellung des Vortragsprogramms, tragen alle wichtigen Informationen rund um Procurement in die Einkäufer-Welt und sind natürlich auch mit Ansprechpartnern vor Ort.

Fachvorträge zu branchenrelevanten Themen

Im Vortragsareal des Businessprogramms Procurement informieren Experten zu Themen rund um das Beschaffungsumfeld: von den neuesten Benchmarkzahlen der Büroversorgung über optimierte Vergabe- und Beschaffungsprozesse bis hin zu kommenden Einkaufstrends und den damit verbundenen Herausforderungen. Zusätzlich geben Einkäufer mit Einblicken in ihre Arbeitspraxis wertvolle Impulse. Als Key Note-Speaker wird im kommenden Jahr Sven Gábor Jánszky das Thema „Arbeitswelten 2025“ ausführlich beleuchten. Der Experte für Trendforschung wird dabei insbesondere darauf eingehen, welche Entwicklungen den Arbeitsalltag in Zukunft prägen werden. Wie sieht das Büro von morgen aus? Welche veränderten Werte und Erwartungen haben Mitarbeiter? Welche Anforderungen prägen das Führungsverhalten künftig? Auf diese und weitere Fragen liefert Jánszky Antworten. Sein 45-minütiger Vortrag startet um 11 Uhr, und folgt damit direkt auf Volkmar Klein, Bereichsleiter Benchmark Services beim BME, der die Top-Kennzahlen der Büroversorgung vorstellt.

Mit einem Buffet-Lunch und Zeit für Branchen-Gespräche wird der erste Block abgeschlossen. Bei den folgenden drei Themen ab 12:45 Uhr stehen Entwicklungen und Optimierungsprozesse des Einkaufs und Nachhaltigkeitsaspekte im Vordergrund.

Als erstes erklärt Werner Kalbfuß, Portfolio Manager Supply Chain der Implementierer GmbH, inwieweit neue Prozesse und flexible Organisationsstrukturen den Einkauf der Zukunft beeinflussen, und welche Herausforderung hierbei das Talentmanagement darstellt. Um 13:15 Uhr fokussiert Antje Pütter, Teamleiterin des strategischen Einkaufs im Vergabe- und Beschaffungszentrum der Stadt Dortmund, das Thema E-Vergabe im Rahmen der Weiterentwicklung des strategischen Einkaufs und Einkaufscontrolling.

„Große deutsche Kommunen auf dem Weg zum nachhaltigen Einkauf?“ – die Antwort auf diese Frage hat Markus Römer, Senior Manager Advisory der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Eine Studie zur nachhaltigen Beschaffung zeigt auf, dass die öffentliche Hand Einsparungen in Milliardenhöhe realisieren und gleichzeitig Impulse für nachhaltiges Wirtschaften setzen könnte, wenn sie ihre Beschaffungspotenziale richtig nutzen würde. Römer veranschaulicht, wie deutsche Kommunen mit einer nachhaltigen Beschaffung umgehen und gibt Handlungsempfehlungen.

Der Kaffeepause um 14:15 Uhr folgen Vorträge, die vorwiegend Einkäufer aus Unternehmen ansprechen. Zunächst referiert Ulrich Gühring, Head of Sourcing & Procurement Non Production Materials der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, über die Skalierung des Procurement Systems im indirekten Einkauf. Einheitliche, automatisierte Prozesse, der internationale Roll-out und Best-Practice-Erfahrungen in einer internationalen Organisation spielen diesbezüglich eine wichtige Rolle. Darauffolgend bildet ein moderiertes Expertengespräch zu dem Themengebiet „Outsourcing – Chancen und Risiken“ zwischen Kim Kuhlen, aus der Abteilung Konzerneinkauf der R+V Allgemeine Versicherung AG, und Manfred Berner, Vorstand der M-Exchange AG, ein weiteres Highlight des Tages. Die beiden diskutieren beispielsweise über Kostenreduktion und Effizienzsteigerung durch Auslagerung ausgewählter Einkaufsaktivitäten. Sie erörtern die damit verbundenen Vor- und Nachteile und hinterfragen, bei welchen Warengruppen ein solches Modell Sinn macht.

Um 16 Uhr runden der Geschäftsführer der Schmaus GmbH, Adalbert Schmaus, und der Bereichsleiter für Unternehmensservice der Leipziger Volksbank eG, Falk Hähle, die Vortragsreihe mit ihrem Beitrag zum Thema „Die Flatrate für Bürobedarf – ein Beschaffungsmodell“ ab.Neu in diesem Jahr ist ein kompakter Praxis-Workshop unter dem Motto „Mit der richtigen Verhandlungsstrategie zum Erfolg“, der von dem Verhandlungscoach und erfahrenen Einkäufer Dr. Sascha Zeisberg und Dr. Markus Krügel von der Praxis für Mentale Progression gehalten wird. In diesem Workshop kann eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern lernen, sich auf den Punkt zu konzentrieren, sich mental auf eine Verhandlung einzustellen, immer mit einer Strategie zu verhandeln und zeitgleich die Gegenseite und sich selbst besser zu verstehen.Der Workshop findet von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr in unmittelbarer Nähe, im Raum Concept (Halle 4.C), parallel zu den Vorträgen im Procurement-Areal statt.

Zwischendurch und nach der Veranstaltung bleibt Zeit, um die PBS-Fachmesse Paperworld zu besuchen und die Neuheiten von Ausstellern aus aller Welt direkt zu erleben. Mit einem Internationalitätsgrad von rund 80 Prozent auf Ausstellerseite ist die Paperworld eine der internationalsten Messen im Portfolio der Messe Frankfurt. Dies wiederum bedeutet für die Besucher ein hohes Maß an Vielfalt, sowohl was die Produktauswahl als auch die Businesskontakte betrifft.Das hochkarätige Vortragsprogramm, die Teilnahme der OGC-Markenhersteller, das exklusive Areal mit Catering-Bereich und die internationale PBS-Fachmesse sind eine einmalige Kombination.

Green Office Day

Rund 17 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland an Büroarbeitsplätzen. Die Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikelbeschaffung ist dabei von großer Bedeutung. Wie man Nachhaltigkeit und den Büroalltag in Einklang bringen kann, ist Thema des Green Office Days auf der Paperworld. Dieser findet am Dienstag, 3. Februar 2015, in der Halle 3.1 statt und wird gemeinsam vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. und der Messe Frankfurt organisiert. Die Fachvorträge und Praxisbeispiele zeigen, was Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz bedeutet: Spannende Inhalte auch für Einkaufsentscheider. Teilnehmer von Paperworld Procurement sind auch am Dienstag herzlich zum Vortragstag rund um Green Office eingeladen.

www.paperworld.messefrankfurt.com; www.paperworld.de/procurement


Anmeldung zu Paperworld Procurement

Alle gewerblichen Einkäufer von Bürobedarf und Papier aus Unternehmen sowie öffentlichen Verwaltungen mit mehr als 100 Büroarbeitsplätzen können sich für das Businessprogramm Procurement mit dem Onlinecode PWP576 ab sofort unter www.paperworld.de/procurement anmelden. Anmeldeschluss ist der 16. Januar 2015. Die Teilnahme ist kostenfrei. Rückfragen im Vorfeld sind möglich per E-Mail oder auch telefonisch unter der Nummer +49 69 75 75-60 73.

Verwandte Themen
Deutsche Industrie verabschiedet sich mit Schwung von 2016 weiter
Mehr Flexibilität und Freiräume soll das "Büro der Zukunft" bieten. Die Paperworld gestaltet dazu ein Sonderareal in Halle 3.0. Bild: Steelcase
Einkauf, Effizienz und Datensicherheit weiter
Unternehmen und Institutionen zahlen den Rundfunkbeitrag entsprechend der Zahl ihrer Betriebsstätten, Beschäftigten und Kraftfahrzeuge. Bild: Thinkstock/iStock/micha360
Rundfunkbeitrag für Unternehmen ist rechtmäßig weiter
Kostenfreies Programm: Zum Procurement-Areal im Saal Europa haben nur registrierte Einkäufer Zutritt. Das informative und spannende Vortragsprogramm bietet vielfältige Angebote aus der Welt des indirekten Einkaufs.
Im Zeichen der Digitalisierung weiter
Weihnachtsgeschenke für Kunden und Mitarbeiter weiter
Tipps für die richtige Urlaubsplanung weiter