C.ebra
Rund 300 Einkaufsentscheider für gewerblich genutzten Bürobedarf aus größeren Unternehmen und Behörden nehmen jedes Jahr am Procurement-Event der Paperworld teil.
Rund 300 Einkaufsentscheider für gewerblich genutzten Bürobedarf aus größeren Unternehmen und Behörden nehmen jedes Jahr am Procurement-Event der Paperworld teil.
Jedes Jahr gibt es spannende Vorträge auf der Paperworld Procurement.
Jedes Jahr gibt es spannende Vorträge auf der Paperworld Procurement.
Das OGC-Areal: Hersteller präsentieren ihre Markenprodukte
Das OGC-Areal: Hersteller präsentieren ihre Markenprodukte

Einkäufer-Event: "Anstiftung zum Andersdenken" auf der Paperworld Procurement

Die "Paperworld Procurement" bietet Einkaufsentscheidern am 29. Januar 2018 bereits zum achten Mal eine Mischung aus Vorträgen mit Workshop, Produktpräsentationen und Networking-Möglichkeiten.

Die Paperworld, die internationale Leitmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren, bietet Einkäufern von gewerblichem Bürobedarf und Papier am 29. Januar 2018 mit Paperworld Procurement ein maßgeschneidertes Businessprogramm. Dieses Angebot ist kostenfrei und speziell auf die Bedürfnisse der gewerblichen Einkäufer von Büromaterial aus Unternehmen und Verwaltungen mit mehr als 100 Büroplätzen abgestimmt. Die Paperworld Procurement wird bereits zum achten Mal in Frankfurt am Main durchgeführt und ist ein fester Bestandteil der Messe. Zur vergangenen Veranstaltung nutzten rund 300 Teilnehmer das hochwertige Angebot mit seiner Kombination aus hochkarätigem Vortragsprogramm mit Workshop, attraktiver Pro­dukt-präsentation der Markenhersteller des Office Gold Clubs und dem Networking mit Branchenkollegen im Procurement-Areal.

"Wir freuen uns sehr, dass Paper­world Procurement zum festen Bestandteil der Paperworld geworden ist und sich viele Einkäufer diesen Tag im Kalender vormerken. Das positive Feedback der Teilnehmer bestätigt uns, dass Paperworld Procurement genau auf die Ansprüche der Einkäufer abgestimmt ist“, sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld. „Besonders gut bewerten die Teilnehmer die Mischung aus Vortragsprogramm, Office Gold Club-Areal und Networking-Möglichkeiten. Außerdem ist die Parallelität zur Paperworld für Viele ein Pluspunkt", so Reichhold weiter.

Als Kooperationspartner unterstützen der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), die Fachzeitschrift C.ebra (Zeitschrift für effiziente Beschaffung rund um Büro und Arbeitsplatz) sowie der Office Gold Club (OGC), Markeninitiative für mehr Effizienz im Büro, das Businessprogramm. Das Procurement-Areal im Saal Europa (Eingang über das Foyer der Halle 4.0) bietet den angemeldeten Einkäufern viele Vorteile und einmalige Highlights. Wissenswertes und aktuelle Informationen rund um C-Artikel-Management und nachhaltige Beschaffung liefert das Vortragsprogramm. Zusätzlich stellen Einkaufsexperten aus dem privaten und öffentlichen Bereich Best Practice-Beispiele vor.

Anja Förster will mit ihrer Key-Note dazu anregen, die ausgetretenen Pfade zu verlassen und neue Wege auszuprobieren.
Anja Förster will mit ihrer Key-Note dazu anregen, die ausgetretenen Pfade zu verlassen und neue Wege auszuprobieren.
Key-Note: "Anstiftung zum ­Andersdenken"

Als Key-Note-Speakerin wird Anja Förster in ihrem Vortrag "Anstiftung zum Andersdenken" die Frage klären, wie wir mit den Veränderungen um uns herum Schritt halten können. Försters Credo lautet: Wer die Richtung bestimmen will, muss am Lenkrad sitzen, nicht auf der Bremse stehen. Für die "Managementvordenkerin", wie sie vom Magazin Focus betitelt wurde, bedeutet das, mit Engagement, Mut und Cleverness neue Wege zu erschließen, wo andere bisher nur Grenzen gesehen haben. Ihr Vortrag soll Mut machen, über den Tellerrand zu schauen, Verantwortung zu übernehmen und etwas zu bewegen.

Zusätzlich wird auch 2018 wieder ein Workshop stattfinden, der bereits zur vergangenen Veranstaltung auf großes Interesse gestoßen ist. Diesmal geht es um „Erfolg durch Körpersprache“. Workshop-Leiter Jörg Pfützenreuter zeigt den Teilnehmern Wege zu Souveränität, Persönlichkeit und Charisma. „Charisma beginnt im Kopf - mit dem richtigen mentalen Mindset“, sagt Pfützenreuter. Die Teilnehmer erfahren, wie man mit Körpersprache, Stimme und Ausstrahlung seine Wirkung auf andere aktiv beeinflussen kann. Seine praktischen Tipps helfen sowohl in Verhandlungen, bei Präsentationen oder auch im Privatleben weiter und zeigen, wie man seine eigene Persönlichkeit richtig in Szene setzt.

Direkt angrenzend an das Vortragsareal zeigen die Markenhersteller des Office Gold Clubs ihre Produktneuheiten fürs Büro und stehen den Procurement-Besuchern beratend zur Seite. Auf der einheitlich gestalteten Ausstellungsfläche sind in 2018 unter anderem folgende Firmen mit dabei: Brother, Casio, Durable, Edding, Hamelin, Leitz, Maul, Pilot, Römerturm, Schneider-Novus, Tesa und Uhu. Im exklusiven Procurement-Areal haben die Teilnehmer darüber hinaus die Möglichkeit, sich in einer angenehmen Business-Atmosphäre zu ihren Erfahrungen und Themen aus der Einkaufspraxis auszutauschen. Für einen Snack und Getränke zwischendurch sorgt ein ganztägiger Catering-Service. Hier ergeben sich zahlreiche Networking-Möglichkeiten mit Referenten und anderen Einkäufern.

Damit schwere Wintermäntel beim Messebesuch nicht mitgenommen werden müssen, ist zusätzlich ein kostenloser Garderobenservice eingerichtet. Auch für die An- und Abreise ist gesorgt. Die Teilnehmer können an allen Messetagen (27. bis 30. Januar 2018) mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen. Das Ticket für den Rhein-Main-Verkehrsverbund ist in der Paperworld Procurement-Eintrittskarte enthalten. Auf Wunsch steht auch ein VIP-Parkplatz auf dem Messegelände zur Verfügung.

Paperworld als Heimat der Procurement

Mit einem Internationalitätsgrad von rund 80 Prozent auf der Ausstellerseite ist die Paperworld die internationalste Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren und zeigt das gesamte Produktangebot an Büromaterialien. Die Procurement-Teilnehmer treffen in Frankfurt die gesamte PBS-Branche zu einem Termin an einem Ort. "Ich kenne wenige Veranstaltungen, die so komprimiert sind, wie die Paperworld. Das macht es mir leicht, hier die Firmen zu treffen, mit denen ich das ganze Jahr zusammenarbeite", sagt Hans-Jürgen Fahlisch vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz zur Veranstaltung 2017.

In 2018 wirft die Paperworld gemeinsam mit den Ausstellern einen Blick in die Zukunft und präsentiert zahlreiche Neuheiten und Innovationen für den gesunden Arbeitsplatz von morgen. Wer das Büro der Zukunft mit seinem Schwerpunktthema Gesundheit live ­erleben möchte, der ist in der Halle 3.0 richtig. Dort können die Besucher eine gesunde Büroatmosphäre in den sechs Bereichen Büroraum, Möblierung, ­Ernährung, Arbeitsweise, Mitarbeiter und Aufgaben nacheinander erkunden und einzelne Stationen testen. Darunter sind Akustik-Erlebnisse und Beleuchtungsszenarien, ein Sitzmöbelparcours, Informationen zur Qualität der Mahlzeiten und zum Biorhythmus. Darüber hinaus können sie Rückzugsorte erleben und sich in einem Café über die neuen Eindrücke ­austauschen. Zusätzlich gibt es hochkarätige, zielgruppen­spezifische Informationen in täglich wechselnden Fachvorträgen und Führungen.

www.paperworld.messefrankfurt.com 

Mit Onlinecode direkt ­anmelden!

Das Businessprogramm ist gewerblichen Einkäufern von Bürobedarf und Papier aus Unternehmen sowie öffentlichen Verwaltungen mit mindestens 100 Büroarbeitsplätzen vorbehalten. Mit dem Onlinecode PWP505 können sie sich für das Procurement-­Programm unter www.paperworld.de/procurement ab sofort anmelden.

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Attraktive Location für die Hausmesse des Fachhändlers Töns: das Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg in Kaiserslautern
Töns empfängt Kunden auf dem Betzenberg weiter
"Ziel des Veranstaltungsformats war es, eine besondere und persönliche Atmosphäre zu schaffen – das ist uns geglückt," bilanziert OGC-Geschäftsführer Horst Bubenzer.
Erfolgreicher OGC-Expertentag in Köln weiter
"Office B-B"-Messe des Berliner Fachhändlers Roy Schulz: Besucher aus Industrie, Handwerk und Handel sowie Behörden und Finanzwesen.
Großes Interesse am Vortrag zur digitalen Arbeitswelt weiter
Screenshot von Profishop.de: Das Unternehmen will Europas größter B2B-Onlinehändler ohne eigenes Lager werden.
Aus Crowdshop wird Profishop weiter
Gewinner des diesjährigen Nachhaltigkeitspreises ist die Daimler AG; von l. nach r.: Marc Gebauer (Lyreco), Elfriede Reiter, Jürgen Röhm , Valentina Schökle (alle Daimler), Olaf Dubbert (Lyreco).
Positives Feedback zu den "Lyreco Live!"-Events weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter