C.ebra
Interstuhl Geschäftsführer Helmut und Joachim Link (v.l.n.r.)
Interstuhl Geschäftsführer Helmut und Joachim Link (v.l.n.r.) Foto: Interstuhl

EcoVadis-Zertifizierung für Interstuhl

Als eigenen Angaben zufolge erster deutscher Büromöbelhersteller stellt sich das global agierende Unternehmen Interstuhl den umfangreichen Auswertungskriterien der internationalen Bewertungsplattform EcoVadis.

EcoVadis CSR Rating 2015 in Gold für Interstuhl
EcoVadis CSR Rating 2015 in Gold für Interstuhl

Mit dem im Januar 2015 ausgestellten CSR-Rating in Gold platziert sich Interstuhl unter den Top 7 Prozent der Möbelhersteller, die im Hinblick auf Corporate Social Responsibility (CSR) überdurchschnittlich aktiv und verantwortungsbewusst sind, so die Info.

Um die Interstuhl-Philosophie und deren praktische Umsetzung in Hinblick auf CSR-Kriterien für Kunden transparent zu machen, stellte sich das Unternehmen den insgesamt 21 Kriterien, die EcoVadis als internationale CSR-Bewertungsplattform aus den Bereichen Umwelt, Soziales, Ethik und Lieferkette aufgestellt hat. EcoVadis macht es Unternehmen als gemeinschaftliche Plattform möglich, die Leistungsfähigkeit ihrer Lieferanten im Hinblick auf Nachhaltigkeit quer durch 150 Bereiche und 95 Länder zu messen, Risiken zu managen, Umweltinnovationen in ihren globalen Lieferketten voranzutreiben und stetig weiter zu verbessern. Das Ergebnis der jeweiligen CSR-Aktivitäten wiederum wird über ein Ranking kommuniziert und somit einsehbar und bewertbar.

Im ersten Anlauf bereits schaffte Interstuhl im Januar 2015 die höchste EcoVadis-Zertifizierung, das Gold-CSR-Rating. Seit 2008 nutzen weltweit Tausende Unternehmen das Angebot von EcoVadis – vom mittelständischen Unternehmen bis hin zum Global Player.

www.interstuhl.de

 

 

Verwandte Themen
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Preview: So sieht der neuen Markenauftritt von AF International aus.
AF International geht mit der Zeit weiter
Die ISO-Zertifizierung ist ein Baustein für Kaiser+Kraft zur Verwirklichung der Nachhaltigkeitsstrategie.
Kaiser + Kraft jetzt auch ISO 50001 zertifiziert weiter
Maria Krautzberger vom Umweltbundesamt fährt den schadstoffärmsten Dienst-PKW.
Dieselfahrzeuge verfehlen EU-Klimaziele weiter
Erweitern die Palmberg-Geschäfsführung: Nicole Eggert und Julianne Utz
Palmberg erweitert Geschäftsführung weiter